Start Venues Messehallen in Deutschland: Nur geringe Aufstockung bis 2023

Messehallen in Deutschland: Nur geringe Aufstockung bis 2023

851

Bis zum nächsten Jahr wollen die Messegesellschaften in Deutschland die Bruttohallenfläche um rund 4.000 Quadratmeter aufstocken, eine Zunahme um 1,5 Prozent. Das ergab eine Umfrage des Verbands der deutschen Messewirtschaft AUMA zu Beginn des Jahres 2022.

Derzeit stehen auf den deutschen Messeplätzen mit mindestens nationaler Bedeutung 2,8 Millionen Quadratmeter Hallenfläche zur Verfügung. Diese Kapazität hat sich in den Jahren 2020 und 2021 kaum geändert. Messeplätze mit regionaler Bedeutung verfügten Anfang des Jahres 2022 über eine Bruttohallenfläche von 387.294 Quadratmeter (2019: 369.394 Quadratmeter). Damit stehen aktuell in Deutschland rund 3,2 Millionen Quadratmeter Hallenfläche zur Durchführung von Messen zur Verfügung. Weltweit gibt es 1.360 Messeplätze mit 40,6 Millionen Quadratmeter Hallenfläche. Deutschland hat einen Flächenanteil von acht Prozent.

In die Studie einbezogen waren 24 Messegelände, auf denen mindestens eine Messe stattfand, die vom AUMA als national oder international eingestuft war.

Anzeige: Text gelesen? Werbung gesehen? Können Sie auch haben und kostet nur bei Erfolg . . .