Start Venues Starwood expandiert in Afrika

Starwood expandiert in Afrika

Starwood Hotels & Resorts Worldwideerobert neue Märkte in Afrika und eröffnet bis 2017 drei neue Sheraton Hotels in Mauretanien, Guinea und dem Südsudan. Damit baut die internationale Hotelgesellschaft seine Position als führender Hotelbetreiber auf dem afrikanischen Kontinent weiter aus. Mit den aktuellen Vertragsunterzeichnungen wird Starwood das bestehende Hotelportfolio in Afrika um über 30 Prozent erweitern. Für die kommenden fünf Jahre sind 15 Neueröffnungen geplant: dadurch entstehen über 5.000 zusätzliche Gästezimmer sowie tausende Jobmöglichkeiten für die einheimische Bevölkerung.

Für Starwood ist der afrikanische Kontinent, als einer der weltweit am zügigsten wachsenden Hotel und Reisemärkte, ein überaus bedeutender Expansionsmarkt. Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr sind CEO Frits van Paasschen und Mitglieder seines Führungsteams vergangene Woche nach Afrika gereist und haben sich in Mauretanien, Guinea und dem Südsudan mit Hoteleigentümern, Gästen, Regierungsrepräsentanten und Investoren getroffen.

„In Afrika finden wir zahlreiche Länder, die zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt gehören. Dies ist der richtige Zeitpunkt unsere Präsenz hier weiter auszubauen“, sagt Frits van Passchen, President and CEO, Starwood Hotels & Resorts. „Afrika zeichnet sich derzeit durch eine erhöhte Stabilität, eine sehr stark verbesserte Infrastruktur, schnelles Wirtschaftswachstum und eine boomende Mobilfunkindustrie aus; wir wollen Teil dieser Entwicklung sein.“

Info: www.starwoodhotels.com