Start Venues Multifunktionale Location „media docks“ in Lübeck

Multifunktionale Location „media docks“ in Lübeck

„media docks“ ist in einem denkmalgeschützten Lagerhaus im Lübecker Hafen gelegen. Das Gebäude wurde 2002 restauriert und mit architektonischen Stilmitteln modernisiert – entstanden ist eine Designsprache, die eine Brücke zwischen Historie und moderner Stahl- und Glasarchitektur schlägt. Neben der Integration eines Unternehmensparks und Gründerzentrums wurden auch zahlreiche Veranstaltungsflächen in die Gebäudestruktur aufgenommen. Vieles ist hier flexibel angelegt und kann auf bestimmte Vorstellungen hin maßgeschneidert werden.

Insgesamt 19 Räume für die Ausgestaltung diverser Eventformate bieten die media docks. Meetings mit kleinster Gästezahl sind hier genauso möglich wie ein Workshop mit zwanzig Personen oder ein Kongress mit 500 Teilnehmern. Der „Charles & Ray Eames Room“ beispielsweise ist in der vollverglasten vierten Etage zu finden und eine namentliche Reminiszenz an die gleichnamigen Designer und Architekten.  Eine dementsprechende hochwertige Möblierung gepaart mit moderner Veranstaltungstechnik gibt hier den Rahmen für anspruchsvolle Konferenzsituationen vor. Die angeschlossene Dachterrasse kann zusätzlich genutzt werden und bietet einen Blick auf die Trave und auf die Lübecker Altstadtinsel. Technisch bietet der Raum zum Beispiel eine Leinwand, Beamer für Video- und Datenprojektion mit nativer Full HD-Auflösung, festinstallierte Lautsprecher Anlage, dekorative Beleuchtung mit Floorspots in verschiedenen Farben und mehr. 

Zahlreiche MF Räume sind weitere Elemente des Angebots. MF steht für Multifunktion und symbolisiert die Wandlungsfähigkeit dieser Flächen. So ist der MF 500 knapp 500 qm groß und damit für die Umsetzung nahezu aller Eventkonzepte geeignet. Große Fensterfront, drei festinstallierte Beamer und Leinwände, Lautsprechersystem, Bühnenmodule in unterschiedlichen Größen und ein Rednerpult mit Mikrofon und USB-Anschluss sind hier die standardmäßige Ausstattung, erweiterbar um Elemente aus dem Fundus des Betreibers. Weiterhin ist ein moderner Tresenbereich angrenzend integriert worden. Maximal 450 Gäste einer Veranstaltung, in diesem Fall im Rahmen einer Theaterbestuhlung, können im MF 500 untergebracht werden.

Zwei MF 100 Räume mit jeweils 100 qm Größe sind in den media docks existent. Beide Räume bieten fest installierte Veranstaltungstechnik. Der MF 100-1 bietet einen aparten Ausblick auf die geschichtsträchtigen Hafenschuppen, während MF 100-2 zusätzlich noch mit einem Außenbereich inklusive Blick auf die Trabe aufwartet und sich von daher beispielsweise für ein Eventcatering anbietet.

MF 50 ist der Workshop- und Seminarbereich mit acht jeweils 50 qm großen, multifunktionalen Räumen. Neben den standardmäßigen Charakteristika von Seminarflächen bei Möblierung und Technik weist dieser Abschnitt noch einen komplett ausgestatteten Thekenbereich für Pausen während eines Workshops auf.

Die kleinsten Räumlichkeiten in den media docks sind 25 qm groß. Sechs MF 25 hat die Location insgesamt zu bieten, welche sich aufgrund ihrer Fläche besonders für kleinere Meetings oder Seminare eignen. Die Voraussetzungen für den Einsatz moderner Medientechnologien sind auch hier gegeben.

Info: www.mediadocks.de

Außenansicht, Konferenzraum (Fotos: KWL GmbH)