Start Uncategorised Trends bei der Videoerstellung für Ihr Unternehmen

Trends bei der Videoerstellung für Ihr Unternehmen

1789

Video ist heute eines der beliebtesten Werbeformate, das nicht nur Informationen über das Produkt vermittelt, sondern auch den Kontakt mit dem Nutzer herstellt und so die Kundenbindung erhöht. 90 % der Verbraucher geben an, dass Videos ihnen helfen, eine Kaufentscheidung zu treffen.

Verzichten Sie auf Videos in der Werbung: Sie verlieren einen Teil des Publikums, das keinen Text liest und Informationen aus Videos im Internet bezieht. Mindestens 68 % der Verbraucher ziehen es vor, sich durch Videos über ein Produkt oder eine Dienstleistung zu informieren, und nicht durch andere Inhalte.

Werfen wir einen Blick auf die Top-Trends für Videowerbung im Jahr 2023 und lernen Sie die besten Video-Publisher für Video-Marketing kennen.

Trends im Videomarketing und bei der Erstellung von Unternehmensvideos
Im Jahr 2023 wird sich die Videowerbung weiter entwickeln und viel Aufmerksamkeit erhalten.
Unternehmen werden weiterhin in digitale Tools und Videomarketing investieren, um ihr Publikum zu erreichen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Die wichtigsten Trends werden mit einer Steigerung der Qualität und der Herstellbarkeit von Videotechnologie sowie mit einer zunehmenden Personalisierung einhergehen. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Videotypen, die im modernen Videomarketing von Bedeutung sind:

1. Live-Übertragungen
Live-Streaming ist eine großartige Möglichkeit für Unternehmen, mit ihrem Publikum in Echtzeit in Kontakt zu treten, das Engagement zu fördern und ein Gefühl der Gemeinschaft zu schaffen. Das liegt daran, dass Live-Videos als authentischer und ansprechender wahrgenommen werden und dazu beitragen, das Markenbewusstsein und die Kundenbindung zu erhöhen. Die Pandemie hat die Einführung von Live-Streaming beschleunigt, ein Trend, der bis 2023 anhalten wird.

2. Mobiles Video
Die zunehmende Beliebtheit von Handyvideos hat zu einem Anstieg der Nachfrage nach vertikalen Anzeigen geführt, die speziell für mobile Bildschirme konzipiert sind. Da die Mehrheit der Nutzer sozialer Medien über ihre mobilen Geräte auf Plattformen zugreift. Marken müssen ihre Videomarketingstrategien für mobile Geräte optimieren.

3. Personalisierung
Personalisierung wird der Schlüssel sein. Um sich von der Masse abzuheben, müssen Unternehmen personalisierte Videokampagnen durchführen, die sich an bestimmte Zielgruppen richten. Die Personalisierung kann von der Erstellung von Videos, die einzelne Kunden namentlich ansprechen, bis zur Anpassung von Videoinhalten auf der Grundlage des bisherigen Verhaltens eines Kunden reichen.
So werden zum Beispiel für diejenigen, die gerne Dota 2 spielen, besondere Animationen, Figuren und Wörter verwendet.

4. Kurzes Video
Ein kurzes Video ist eine hervorragende Möglichkeit für Unternehmen, sich die kurze Aufmerksamkeitsspanne vieler Verbraucher zunutze zu machen. Durch die Erstellung von Videos, die weniger als eine Minute lang sind, können Marken ihre Botschaft auf prägnante und ansprechende Weise vermitteln.

5. Soziale Medien
Die sozialen Medien werden weiterhin eine wichtige Rolle bei der Verbreitung von Videowerbung spielen. Unternehmen werden Inhalte erstellen, die für Plattformen wie TikTok, YouTube, Telegram usw. optimiert sind.

6. Übertragungsdienste
Die Streaming-Dienste werden sich weiter entwickeln, und die Unternehmen haben bereits damit begonnen, Videoanzeigen zu erstellen, die in Zukunft besser für diese Dienste optimiert sind. Es könnte zum Beispiel eine Anzeige für Filme oder Serien sein, die auf Streaming-Plattformen verfügbar sind.

7. Künstliche Intelligenz (KI)
Durch den Einsatz von KI zur Erstellung von Videos können Unternehmen automatisch Videoinhalte auf der Grundlage von Schlüsselwörtern, Bildern und Audio erstellen. Außerdem können sie sich an die Interessen der Menschen anpassen und die besten Zeiten für die Anzeige von Werbung auswählen.

Durch die Analyse von Zuschauerdaten wie Browserverlauf, Kaufverhalten und anderen demografischen Daten kann die KI personalisierte Videoanzeigen erstellen, die den Interessen und Vorlieben einer Person entsprechen.

Die 5 besten Video-Editoren für die Erstellung von E-Mail-Videos
Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über 5 wertvolle Videobearbeitungstools für das E-Mail-Marketing. Wählen Sie die beste Videobearbeitungssoftware für Ihren Geschmack.

Movavi Video Editor
Wenn Sie mit der Videobearbeitung beginnen möchten, aber nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, installieren Sie den Movavi Video Editor! Dieser Editor hilft Ihnen nicht nur dabei, ein Video von Grund auf neu zu erstellen, sondern gibt Ihnen auch einen Schub neuer Ideen. Er wird Ihnen sagen, was Sie mit Fotos von einer Hochzeit oder einem Schulabschluss machen können, wie Sie ein originelles Video mit Geburtstagsgrüßen erstellen und wie Sie das Video auf Ihrem YouTube-Kanal abwechslungsreich gestalten können.
Und für all das brauchen Sie nicht lange in den Anleitungen zu lesen: alle Funktionen des Programms sind einfach und verständlich. Machen Sie ein stilvolles Video mit coolen Effekten, auch wenn Sie kein professioneller Videobearbeiter sind – ganz einfach!

Shotcut
ShotCut ist ein guter, kostenloser Video-Editor, der kaum als professionell bezeichnet werden kann, aber eine breite Palette von Effekten und Funktionen ermöglicht es Ihnen, mit Filmen und Clips zu spielen, wie Sie möchten. Benutzer loben dieses Programm für seine hervorragende Arbeit mit Frames, die sogar ein Anfänger leicht herausfinden kann.
Mit dem Editor können Sie auch Videos von einer Kamera oder Webcam aufnehmen, Videos aufzeichnen und sogar HTML5-Code verwenden, was für die Arbeit mit Videos im Web sehr praktisch ist. Zu den Effekten gehören Titel, 3D, Videoübergänge und Audio.
Übrigens, ShotCut ist völlig kostenlos, Sie können fertige Videos ohne Registrierung oder Wasserzeichen auf Ihren Computer exportieren.

Lightworks
Lightworks ist eines der besten Programme für die professionelle Videobearbeitung und Musikproduktion. Es ist recht komplex, aber sein Funktionsumfang ist auf Augenhöhe mit leistungsstarken und teuren Paketen wie Adobe Premier Pro oder Sony Vegas.
Einsteiger sollten sich unbedingt die Schulungsvideos ansehen, die im Programm selbst zu finden sind. Mit Lightworks können Sie kostenlos einen fast professionellen Film erstellen. Natürlich erfordert ein solches Programm einen leistungsfähigen Computer.
Der einzige Nachteil ist die englische Benutzeroberfläche, die Anfängern, die die englischen Begriffe der Videobearbeitung noch nicht beherrschen, zusätzliche Schwierigkeiten bereiten wird.

VSDC Free Video Editor
VSDC ist eine einzigartige Software, die sehr beliebt ist. Das Ungewöhnliche daran ist, dass sich die kostenlose Version des Programms praktisch nicht von der kostenpflichtigen unterscheidet, was bei solchen Anbietern sehr selten ist. Die einzige wirkliche Einschränkung ist die Geschwindigkeit des Dateiexports.
Darüber hinaus ist die veraltete Oberfläche, die an viele frühe Versionen von Microsoft Office erinnert, auf kleinere Mängel zurückzuführen. Für die moderne Generation wird sie nicht sehr bequem sein.
VSDC hat jedoch noch viele weitere Vorteile, zum Beispiel eine breite Palette von Videobearbeitungswerkzeugen und Unterstützung für alle bekannten Formate. Für Profis, die mit Videos in 4K-Auflösung arbeiten, ist die Möglichkeit, mit dem H265/HEVC-Codec zu importieren und zu exportieren, besonders angenehm.

Pinnacle Studio
Dieser Video-Editor ist für ein breites Spektrum von Benutzern geeignet, da er nicht zu kompliziert ist. Die Funktionalität des Programms umfasst alles, was Sie brauchen, um Videos in guter Qualität für den täglichen Bedarf zu erstellen: Familienfilme und Videos für YouTube oder soziale Netzwerke.
Sie können Video und Ton bearbeiten, den Bildschirm teilen, Übergänge und Titel sowie Audio- und Videoeffekte hinzufügen. Das Programm umfasst Bildschirmaufnahmen und Sprachaufnahmen.
Eine interessante Funktion von Pinnacle Studio ist die Arbeit mit Masken durch Verfolgung, so dass Sie einen Effekt auf das Video nur auf ein bestimmtes Objekt anwenden können, z. B. die Beleuchtung nur auf das Gesicht einer der Figuren einstellen.

Fazit
Im Jahr 2023 wird sich das Videomarketing weiter entwickeln und viel Aufmerksamkeit erhalten. Generell wird die Videowerbung zunehmend personalisiert und technologisch fortschrittlicher werden. Die wichtigsten Trends betreffen den Einsatz von künstlicher Intelligenz, Live-Videos, Kurzvideos, Interaktivität und Augmented Reality.