Start Services Neues Whiteboard Ctouch Neo setzt auf Benutzerfreundlichkeit

Neues Whiteboard Ctouch Neo setzt auf Benutzerfreundlichkeit

180

Ctouch präsentiert seinen neuen Touchscreen Ctouch Neo. Das Display setzt bei seiner Oberfläche auf Benutzerfreundlichkeit: Beim Hochfahren des Touchscreens sieht man sofort die vier Hauptfunktionen Whiteboard, Teilen des Bildschirmes mobiler Endgeräte, den integrierten Web-Browser oder die Auswahl der gewünschten Eingangs-Quelle. Die integrierten Lautsprecher von JBL sorgen für den Sound bei Videokonferenzen oder Präsentationen. Das Gerät mit verfügt über ein Mikrofon-Array und ist zunächst in den Größen 75 und 86 Zoll erhältlich, 55 und 65 Zoll sollen Anfang 2023 verfügbar sein.

Ctouch Neo (Fotos: Ctouch)Anthony van Oijen, CTO bei Ctouch, erklärt: „Umfassenden Untersuchungen haben gezeigt, dass es Benutzern schwer fällt, ein Gerät zu bedienen, mit dem sie nicht täglich arbeiten. Gerade an Hochschulen und in KMU, in denen Benutzer häufig den Raum wechseln und ihre eigenen Geräte mitbringen, sehen wir eine eher sporadische Nutzung. Diese Benutzer teilten uns mit, dass sie im Grunde nur vier Hauptoptionen benötigen: Whiteboarding, drahtlose Bildschirmfreigabe, Internetsurfen und Quellenumschaltung. Um diesen Bedarf zu decken, waren wir mit den Funktionalitäten des Ctouch Neo bereits am Ziel.“

Für die drahtlose Bildschirmfreigabe verwendet Ctouch Neo AirServer, damit der Benutzer die Screen-Sharing-Lösung seines eigenen Geräts gebrauchen kann. Der AirServer unterstützt AirPlay, Google Cast und Miracast. Zusätzliche Apps sind für die Nutzung nicht erforderlich. Um dem wachsenden Bedarf an Videokonferenzen gerecht zu werden, wurde der Ctouch Neo mit Stage XXL kombiniert. Stage XXL ist ein Metallständer, der sich leicht auf dem Display montieren lässt und Platz für große Konferenzkameras oder einen kleinen PC mit dazugehörigem Stromkasten bietet.

Anzeige: Mit maßgeschneiderten Lösungen von Riedel Communications lassen sich selbst komplexesten Produktionen und Veranstaltungen realisieren

Ctouch Neo (Fotos: Ctouch)Um sicherzustellen, dass alle Einstellungen für unbefugte Benutzer unzugänglich sind, muss der Admin nach der Installation einen PIN-Code einrichten. Auch für die Speicherung von Dokumenten gelten Sicherheitsmaßnahmen. Am Ende jeder Sitzung werden alle Daten gelöscht, damit der folgende Benutzer keinen Zugang zu sensiblen Informationen erhält, die möglicherweise noch auf dem Touchscreen stehen. Ctouch Neo verfügt über einen integrierten Präsenzmelder, der den Touchscreen einschaltet, sobald jemand den Raum betritt. Dies geschieht im Low-Light-Modus, wodurch der Energieverbrauch nochmals reduziert wird.

Das Gerät gehört zum Ctouch Heartbeat-As-A-Service-Programm. Nach der Erstinstallation des Touchscreens werden die Benutzer automatisch Mitglied der kostenlosen Heartbeat Fit-Version, mit der sie alle Displays in ihrem Netzwerk aus der Ferne verwalten können.