Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Das „Tiny House“ Projekt von Stromanbieter Yellow

Es ist sieben Meter lang, 2,5 Meter breit, verfügt über rund 14 Quadratmeter nachhaltigen Wohnraum plus Dachterrasse und kann überall hin mitgenommen werden: Das Tiny House von Energieanbieter Yello. Für die Bauphase konnte Yello sechs YouTuber gewinnen: Sie packen selbst mit an und begleiten das Projekt auf ihren Kanälen.

Das Innenleben des Tiny House besteht aus rein nachhaltigen Materialien wie Holz, Schafswolle und Lehmfarben. Einblick ins Bau-Projekt geben zehn Videos, die die beteiligten YouTuber für ihre eigenen Kanäle produzieren. Während „Malternativ“ aktiv beim Dachbau mithilft, entwirft „EasyAlex“ einen platzsparenden Multifunktionstisch. „AlexiBexi“ beschäftigt sich mit der technischen Ausstattung des Video- und Livestream-Studios sowie der Solaranlage samt Senec-Stromspeicher, mit der ein Großteil des Energiebedarfs gedeckt wird.

Eine weitere Besonderheit: Neben dem Wohn- und Schlafbereich wird das Tiny House auch über ein voll ausgestattetes Video- und Livestream-Studio verfügen. Hier entsteht künftig Content für den YouTube-Kanal von Yello – über Nachhaltigkeit, aber auch über Themen wie Elektromobilität, Solarenergie und Technik. „Als Unternehmen möchten wir unsere Kunden Schritt für Schritt auf dem Weg zu einem nachhaltigen Leben begleiten“, sagt Yello Geschäftsführerin Aurélie Alemany. „Und mit unserer Tiny-House-Kampagne auf YouTube machen wir einen nachhaltigeren Lebensstil für viele Menschen erlebbar.“

Info: www.yellow.de

Tiny House (Foto: Yellow)