Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Bundesstadt Bonn feiert mit Vagedes & Schmid „70 Jahre Grundgesetz“

Den 70. Geburtstag des Grundgesetzes am 23. Mai läutet Vagedes & Schmid mit einem Demokratiefest in der Bonner Innenstadt ein. Auftraggeber ist die Bundesstadt Bonn, Geburtsstadt des Grundgesetzes und Neukunde der Agentur. Konzeption und Organisation der Großveranstaltung verantwortet ein standortübergreifendes Team aus dem Hamburger und Berliner Büro von Vagedes & Schmid.

Das Demokratiefest am 18. Mai steht unter dem Motto „Freiheit.Demokratie.Feiern.Bonn“. Es umfasst ein Bürger- und Jazzfest für circa 3.000 Besucher im Stadtzentrum sowie flankierende, interaktive Informationsveranstaltungen zum Thema Grundgesetz. Der Fokus der Kommunikationsstrategie liegt auf der Ansprache junger Erwachsener und Jugendlicher – auch über die Region Bonn hinaus: „Mit einem Mix aus Information und Emotion wollen wir vor allem junge Menschen für die Werte des Grundgesetzes sensibilisieren und dafür, wie wichtig sie für den Zusammenhalt unsere Gesellschaft, aber auch für den Lebensalltag jedes einzelnen sind“, erklärt Michael Vagedes, Geschäftsführer Vagedes & Schmid und ergänzt: „Spätestens seit der „Fridays For Future“-Bewegung oder der Debatte zur EU-Urheberrechtsrichtlinie sehen wir: Das politische Bewusstsein der jungen Generation nimmt wieder deutlich zu. Veranstaltungen wie diese helfen, Demokratie insgesamt zu erleben.“

Für die kurzfristige Realisation des Events – Vagedes & Schmid standen seit Zuschlag acht Wochen Planungszeit zur Verfügung – schöpfte die Agentur aus ihrer Erfahrung rund um den Weltklimagipfel 2017. Vor zwei Jahren richtete sie innerhalb von nur acht Monaten die Mega-Konferenz für 22.000 registrierte Teilnehmer aus und entwickelte dafür 55.000 Quadratmeter große temporäre Bauten in den Bonner Rheinauen.

 

Info: www.vagedes-schmid.de

 

Michael Vagedes (Foto: Vagedes & Schmid)