Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Kardiologenkongress bleibt in Mannheim

Bis 2025 hat die Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz und Kreislaufforschung e.V. (DGK) ihren Vertrag über die Austragung ihrer Jahrestagung in Mannheim verlängert und sendet damit ein wichtiges Standortsignal aus. Um auch zukünftig für hochkarätige Kongresse in dieser Größenordnung als Veranstaltungsort attraktiv zu bleiben, soll das Congress Center Rosengarten erneut vergrößert werden.

„Das Engagement aller Leistungsträger in der Stadt hat den Vorstand der DGK erneut überzeugt, auch künftig in Mannheim zu tagen. Neben der guten Erreichbarkeit gehört der Rosengarten mit seiner zentralen Lage zu den optimalen Austragungsorten für unsere Jahrestagung. Dass man hier mit Fortschrittsgeist nachhaltig daran arbeitet, das Kongresshaus für die wachsenden Anforderungen der medizinischen Fachgesellschaften zu rüsten, hat uns in unserer Entscheidung noch einmal bestärkt“, so Dr. Konstantinos Papoutsis, Geschäftsführer der Gesellschaft.

Auch aufgrund der richtungsweisenden Entscheidung der DGK fand der Antrag der Mannheimer Kongress- und Eventagentur auf einen Ausbau des Congress Centers Rosengarten in der letzten Aufsichtsratssitzung im 25. Dezember 2018 Zuspruch. m:con Geschäftsführer Johann W. Wagner und Bastian Fiedler unterstreichen: „Um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, ist eine Erweiterung des Congress Centers Rosengarten unumgänglich. Die großen medizinischen Fachgesellschaften formulieren hier deutlich ihren Bedarf. Dass die erfolgreiche Zusammenarbeit der Teams der DGK und der m:con Motor für ein weiteres Wachstum des Rosengartens ist, freut uns sehr. Ebenso, dass die Stadt und alle Leistungsträger die Bedeutung der Geschäftsreisenden und Kongressgäste für Mannheim erkannt haben und hier die entsprechenden Weichen gestellt wurden. Dies zeigt, dass Mannheim eine der führenden Kongressdestinationen Deutschlands ist.“

Der Ausbau soll im Rahmen der Brandschutzsanierung des Altbaus bis 2023 realisiert werden. Geplant ist ein variabler Saal über dem Mittelfoyer zwischen Alt- und Neubau, der mit rund 600 qm in bis zu fünf Workshop Einheiten aufgeteilt werden kann. Im Plenum sollen bis zu 450 Personen Platz finden. Darüber hinaus soll der neue Raum ebenfalls als mögliche Erweiterung der zweiten Foyerebene zum Beispiel als Ausstellungsfläche genutzt werden können.

Info: www.mcon-mannheim.de

Congress Center Rosengarten (Foto: Eduardo Perez)