Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Medizinkongresse in der Messe Stuttgart

Kürzlich ist in der Messe Stuttgart der 30. Kongress der Deutschen Kontinenz Gesellschaft sowie das 87. Seminar des Arbeitskreises Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau erfolgreich im ICS Internationales Congresscentrum Stuttgart zu Ende gegangen. Mehr als 1.000 Kongressteilnehmer folgten zwei Tage lang den Vorträgen, Workshops, Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen der mehr als 130 nationalen und internationalen Referenten, oder beteiligten sich an Diskussionsrunden zu unterschiedlichen Themen.

Insgesamt 53 Aussteller zeigten zudem in der begleitenden Industrieausstellung  Neuheiten in der Prävention und Diagnostik oder stellten personalisierte Therapiekonzepte vor. Damit ist der Kongress der Deutschen Kontinenz Gesellschaft das größte Treffen zum Thema Inkontinenz im deutschsprachigen Raum. „Einen so bedeutenden Medizinkongress beherbergen zu dürfen ist uns natürlich eine große Freude und zeigt, dass die Messe Stuttgart mit dem ICS die passenden, flexiblen Räumlichkeiten dafür hat“, so Stefan Lohnert, Bereichsleiter Gastveranstaltungen der Messe Stuttgart.

Mittlerweile finden sich im Veranstaltungskalender des ICS jedes Jahr renommierte Medizinkongresse, Tendenz steigend. Bereits im Frühsommer dieses Jahres fand die 38. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie mit 2.600 Kongressbesuchern und rund 100 Ausstellern statt. Ergänzend zu den Kongressvorträgen und der Industrieausstellung konnten sich die Besucher in einer Posterausstellung vertiefend mit ausgewählten Schwerpunkten befassen.

Im kommenden Jahr macht die Interpharm, eine Kongressmesse für die Pharmaindustrie, im März 2019 den Auftakt zu weiteren spezialisierten Veranstaltungen für die Gesundheits- und Pharmabranche. Sie ist eine Fortbildungsveranstaltung für Apotheker, PTA und PKA in Deutschland. Zum wissenschaftlichen Kongress mit über 60 Referenten werden rund 3.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet. Sie erfahren in mehr als 50 Vorträgen, vier Seminaren und zwei Workshops, was es an neuen Erkenntnissen und aktuellen Trends in der Pharmaindustrie gibt. In der Begleitausstellung zeigen rund 100 Aussteller ihre Neuheiten für die Branche.

Kurz darauf folgt ebenfalls im März 2019 mit dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren e.V. (DGE-BV), eine Veranstaltung zu der rund 800 Kongressbesucher und 50 Aussteller erwartet werden.

Darüber hinaus stehen bei der Messe Stuttgart noch zwei Eigenveranstaltungen rund um Medizin und Medizintechnik im Programm. Die Medizin, Fachmesse und Kongress für die ambulante ärztliche Versorgung, hat jedes Jahr im Januar einen festen Platz im Messekalender. Angeschlossen ist ihr 2019 der 54. Ärztekongress der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg, zu dem rund 1.000 Teilnehmer erwartet werden.

Mit der T4M – Technik für Medizin steht Anfang Mai 2019 erstmals eine neue Eigenveranstaltung im Kalender, die sich als Plattform für Medizintechnik in Baden-Württemberg, dem Bundesland mit den meisten Herstellern medizinischer Apparate in Deutschland, versteht. Auf rund 20.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche finden Entwicklungs- und Produktionsleiter, Ingenieure und Verpackungsspezialisten sowie Wissenschaftler die neuesten Technologien der Branche. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit verschiedenen Foren und Vortragsreihen ergänzt den Ausstellungsteil.

Info: www.messe-stuttgart.de

Kongressimpressionen (Fotos: Nicolas Döring)