Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Scylla bietet künftig Hotelschiffe als Locations in Deutschland an

Die Schweizer Reederei Scylla AG betreibt derzeit 31 Flusskreuzfahrtschiffe, auf denen jeweils bis zu 220 Gäste Platz finden. Nach der Übernahme der Hotelschiffmarken Regis und Crossgates will man nun mit der Gründung von Viva Riverside auf neues Terrain vorstoßen: die Bereitstellung von luxuriösen Hotelschiffe und MICE-Locations in der kalten Jahreszeit.

Der erste Testlauf für Viva Riverside in Düsseldorf sei sehr erfolgreich gewesen, berichtet Andrea Kruse, COO von Viva Cruises und der neuen Schwestermarke, darum werde es im nächsten Winter, der „Off Season der Flusskreuzfahrt“, weitere schwimmende Unterkünfte in Düsseldorf und Amsterdam geben. Außerdem, so Kruse weiter: „Unternehmen oder Vereine werden bei uns sehr flexibel schwimmende Locations für Events wie Messen, Seminare, Konferenzen oder Incentive-Reisen buchen können."

Geschäftsführer Arno Reitsma sieht in Viva Riverside einen Zugewinn für sein Unternehmen: „Wir nutzen unsere Schiffe nachhaltiger und bieten unseren Gästen zeitgleich ein Erlebnis, das sie in keinem anderen Hotel der Stadt bekommen. Das kann je nach Bedarf eine einmalige Location für ihr Event oder eine Oase der Ruhe mitten auf dem Wasser sein."

Info: www.viva-riverside.city