Start Digital Display-Lösungen von Samsung für Digital Signage-Anwendungen

Display-Lösungen von Samsung für Digital Signage-Anwendungen

Auf der Integrated Systems Europe in Amsterdam hat Samsung neue Lösungen für Digital Signage-Anwednungen präsentiert. „Alle unsere Display-Lösungen – von Outdoor-Displays über Videowalls bis hin zu LED-Displays und Curved Monitoren – sind noch smarter und gezielter auf verschiedene Einsatzszenarien und Anforderungen zugeschnitten. Dadurch zeigen wir unseren Kunden in den Bereichen Handel, öffentlicher Sektor, Unternehmen und Gastronomie neue Wege auf“, so Seoggi Kim, Senior Vice President, Enterprise Business Team, Samsung Electronics.

Wie eine zeitgemäße Kundenansprache im Außeneinsatz gelingt, konnten Messebesucher anhand der beiden Display-Serien OMD und OHD sehen, die speziell für den Außenbereich und Anwendungen entwickelt wurden, in denen eine besonders große Helligkeit gefordert ist. Dank ihrer hohen Strahlkraft bieten die energieeffizienten LED BLU Displays Geschäftskunden die Möglichkeit, Werbung auch bei Sonneneinstrahlung leuchtend brillant darzustellen. Darüber hinaus präsentiert Samsung eine neue „Video Wall Factory Calibration“ sowie die „Color Expert Technology“. Diese sorgt durch verbesserte Werkseinstellungen, optimierte Hardware und ein neues Kalibrierungstool auf den großen Samsung Smart Signage Displays für eine gute Bildqualität.

Neben diesen Neuheiten stellt Samsung ein LED Signage Display mit einem Pixelabstand von 1,1 mm und einer Bilddiagonalen von 133 Zoll (337,82 cm) vor, das in Wide Quad High Definition digitale Inhalte eineinhalb Mal schärfer auflöst als Full HD. Das neue LED Signage Display wird in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Auflösungen erhältlich sein, um möglichst viele Anforderungen im Handel, bei TV-Sendern, in der Logistikbranche und in Unternehmen zu erfüllen.

Weiterhin präsentierte Samsung Smart Signage-Lösungen mit integriertem Mediaplayer. Damit können Nutzer selbst ihre Werbebotschaften erstellen, verwalten sowie steuern.

Auf der Ausstellungsfläche präsentierte Samsung außerdem digitale Speisekarten im Drive-in eines Fastfood-Restaurants: dazu gehören das touch-fähige Small Signage Display DB10E-T, das Modell DB10E-PoE, das seine Stromversorgung über das Ethernet bezieht, sowie Semi-Outdoor und weitere Smart Signage Displays. Die Digital Signage-Lösung erhält ihre Inhalte automatisch und kontinuierlich in Echtzeit aus dem Content-Management-System MagicInfo S über eine HDBase-T-Schnittstelle.

In einem nachgebauten Hotelzimmer erlebte das Messepublikum die LYNK Hospitality- und Content-Management-Lösung auf den neuen UHD-Displays. Durch den integrierten vierstufigen Upscaling-Prozess spielen die UHD-Displays Full-HD-Inhalte in UHD-Bildqualität aus und lassen den Zuschauer Bilder besonders realitätsnah in hoher Detailschärfe erleben.

Videokonferenzen in hoher Bildqualität, Meetings, in denen Inhalte einfacher geteilt werden können – diese neuen Möglichkeiten, die durch die Software-Lösungen Magic IWB S2 und Magic IWB I2 in Unternehmen entstehen, präsentierte Samsung in einem Konferenzzimmer.

Info: www.samsung.com

Gerät aus der OMD-Serie (Foto: Samsung)