Start Digital Sicherer Austausch von Dateien mit filaxx

Sicherer Austausch von Dateien mit filaxx

Der Austausch von sensiblen Informationen via E-Mail ist alles andere als sicher. Alternativen für das Versenden und Empfangen von Dateien gibt es bisher kaum. Einen sicheren Weg, Dateien zu versenden und zu empfangen, bietet der neue Service filaxx von Wolff. Der Datentransfer über filaxx wird nach modernen Methoden verschlüsselt und entspricht den aktuellen Datenschutz-Richtlinien. Die Anzahl der Übertragungen und maximale Größe der Dateien ist vom gebuchten Leistungspaket abhängig und nicht von technischen Gegebenheiten beim E-Mail-Client, Server oder Provider. Mit der Basis-Version kann der Nutzer bis zu zehn Dateien pro Monat hochladen. Die maximale Dateigröße liegt dabei bei jeweils fünf Megabyte. Hochgeladene Dateien stehen dann sieben Tage lang zum Download für den Empfänger bereit. Mit der Profi-Version kann der Nutzer Dateien von bis zu 25 Megabyte Größe austauschen und es sind bis zu 50 Uploads pro Monat möglich. filaxx Profi kostet monatlich 25 Euro. Mit der ProfiPlus-Version für 50 Euro monatlich entfallen alle Beschränkungen für Dateigrößen und Uploadanzahl.

In der Profi-Version baut der Nutzer einen so genannten Vertrauenskreis auf. Das heißt, er lädt ausgewählte Empfänger zu filaxx ein, verifiziert sie einmalig als vertrauenswürdig, weist ihnen bestimmte Rechte zu und hat sie anschließend in seinem Verteiler. In der Profiversion umfasst dieser Vertrauenskreis bis zu 50 Personen, in der ProfiPlus-Variante ist er unbegrenzt. Die Mitglieder eines Vertrauenskreises sehen sich untereinander nicht, auch hier ist also Diskretion gewährleistet. Eingeschlossen in der Profi- und ProfiPlus-Version sind außerdem Reportings, Statusverfolgung und Versandhistorien. Beide kostenpflichtigen Versionen von filaxx sind jederzeit monatlich kündbar, Dateien werden bis zu 14 Tage bereitgestellt. Der Nutzer kann zudem auch von einer filaxx-Version auf eine andere up- oder downgraden.

 

Info: www.wolff-dmm.de