Start Digital Sony und signageOS starten Partnerschaft für Bravia-Displays

Sony und signageOS starten Partnerschaft für Bravia-Displays

305

Sony verkündet eine neue Partnerschaft mit signageOS. Die Allianz soll eine bessere Integration der signageOS Cloud-Lösung in Sony Produkte gewährleisten. Im Rahmen der neuen Zusammenarbeit soll die Kompatibilität der Sony 4K-Bravia-Displays mit signageOS dabei nahezu verdoppelt werden, um Unterstützung für fast 60 integrierte CMS-Optionen zu bieten. Dies soll ab dem kommenden Monat möglich sein.

Sony Bravia im Einsatz (Foto: Sony)
Sony Bravia im Einsatz (Foto: Sony)

Zusätzlich soll die Partnerschaft mit signageOS das Sony Netzwerk aus Systemintegratoren, Resellern, Channel Partnern, Managed Service Providern und Software Alliance-Mitgliedern besser positionieren, um die Implementierung von Bravia-Displays auszubauen und zu erweitern.

Die professionellen Bravia 4K HDR-Displays von Sony haben eine Größe von 32 Zoll bis 100 Zoll (diagonal gemessen) und sind für aktuelle vernetzte AV-Umgebungen konzipiert. Sie verfügen über eine HTML5-freundliche Android-System-on-a-Chip-Plattform (SoC) und bieten nahtlose Integration, Sicherheit durch kontinuierliche Updates sowie einfache Content-Freigabe und Verwaltungsfunktionen sowie offene APIs. Bravia Professional-Modelle priorisieren auch die Nachhaltigkeit, indem sie die Notwendigkeit eines externen Mediaplayers eliminieren und können auch in bestehende Infrastrukturen nachgerüstet werden.