Start Digital Interaktive Fan-Experience von Sensape in der KTM Motohall

Interaktive Fan-Experience von Sensape in der KTM Motohall

671

Für das KTM Motohall Museum in Mattighofen hat Sensape eine maßgeschneiderte immersive Augmented Reality-Lösung ins Leben gerufen. Seit Anfang April 2022 haben Besucher der KTM Motohall die Möglichkeit, mit bis zu drei Fahrern des KTM Factory racing Teams für ein Foto zu posieren. Die KTM Fahrer stehen mit der AR-Lösung der Leipziger Agentur dafür virtuell bereit.

„Gemeinsam mit der Agentur Fridie durften wir für die KTM Motohall ein interaktives Konzept entwickeln. Unsere Lösung ,Allstars’ bringt Fans und Stars zusammen, was sonst nicht ohne weiteres möglich wäre. Es entsteht eine fast hautnahe Begegnung und ein besonderes Erlebnis, das in Erinnerung bleibt. Unsere Künstliche Intelligenz verbindet reale und virtuelle Welt und schafft realistischen User-generated Content mit den Fahrern“, so Michael Lehnert von Sensape.

(Fotos: Sensape)Die Lösung soll mehr Fans in die KTM Motohall ziehen und langfristig die Bindung zu KTM stärken. Die Kommunikation soll mittels des Newsletters aufrecht erhalten werden, zu dem sich Fans während des Fotoprozesses anmelden können. Das Foto erhalten Fans direkt auf ihr Smartphone und können es sich dort herunterladen oder auf Social Media sowie mit Freunden teilen. „Damit die Lösung von Klein und Groß genutzt werden kann, ist das Menü nach oben oder unten verschiebbar. Außerdem kann zwischen deutscher oder englischer Sprache gewählt werden“, so Lehnert weiter. Im Menü können die gewünschten Fahrer ausgewählt werden und posieren in Echtzeit in einem Vorschaubild.

Die Fahrer nahmen für die Lösung im Vorfeld Posen auf, die anschließend mittels Künstlicher Intelligenz aufbereitet wurden. „Mittels KI-basiertem Videokeying konnten wir die Produktionszeit auf einen Bruchteil verkürzen. Dadurch können wir einen schnellen Ablauf und auch zügiges Erneuern des Contents erzielen“, so Lehnert.

Timo Bischof, Head of Exhibition der KTM Motohall: „Die Zusammenarbeit mit Sensape war fantastisch. Von der ersten Kommunikation bis zur Umsetzung hat alles gepasst. Mit dem Endprodukt sind wir außerordentlich zufrieden, welches ein absolutes Highlight für die Ausstellung in der KTM Motohall ist. An unserer neuen Fotostation kann jeder Besucher sein ganz persönliches Foto mit seinem KTM Helden wie etwa Miguel Oliveira oder Brad Binder machen.“