Start Business Schüler befragten Westfalenhallen-Chefin

Schüler befragten Westfalenhallen-Chefin

Westfalenhallen-Hauptgeschäftsführerin Sabine Loos stellte sich heute im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dialog mit der Jugend“ des Initiativkreises Ruhr den Fragen von insgesamt drei Schulklassen. Zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler die Westfalenhallen und die Messe Creativa besucht. Daraufhin traf sich Sabine Loos mit Klassen des Goethe-Gymnasiums Dortmund, des Hittorf-Gymnasiums Recklinghausen und des Gymnasiums Velbert-Langenberg – insgesamt rund 80 Schüler. 

Die jungen Menschen erkundigten sich bei der Hauptgeschäftsführerin zum Beispiel, wie viele Auszubildende bei den Westfalenhallen nach der Ausbildung übernommen werden und wie das Unternehmen Mitarbeiter fördert. Auf die Frage nach der Zukunft des Messewesens bekamen sie eine optimistische Antwort. Messen seien ein Ort für Live-Kommunikation und auch im Zeitalter des Internet immer wichtiger, so Sabine Loos. Natürlich gab es auch persönliche Fragen nach dem beruflichen Werdegang, nach der Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder ganz simpel: „Was motiviert Sie, jeden Tag aufzustehen?“ Es sei spannend, mit Menschen verschiedener Branchen zu tun zu haben, erklärte die Hauptgeschäftsführerin. Die Abwechslung der beruflichen Herausforderung mache den Reiz aus.

 

Info: www.westfalenhallen.de