Start Business Location Award 2011 in Berlin vergeben

Location Award 2011 in Berlin vergeben

Beim Location Award 2011 wurden die besten Locations Deutschlands in acht Kategorien gekürt. Veranstalter war die locationportale GmbH. 500 Gäste aus den Bereichen Messe, Event und Hospitality kamen in das axica nach Berlin, das im vergangenen Jahr selbt einen Award in der Kategorie „Designlocation“ gewann. Der Award-Verleihung vorausgegangen war ein Vorveranstaltung im Madame Tussauds Unter den Linden, zu dem die Nominierten sowie die Partner der Veranstaltung schon am Freitag geladen waren. Im Anschluss ging es dann ins Adagio am Marlene Dietrich Platz, wo der Abend unter dem Motto ‚celebrate the night‘ einen schwungvollen Ausklang fand.

„Beworben haben sich dieses Jahr 170 Locations aus ganz Deutschland, das ist ein Zuwachs von 30 Prozent gegenüber 2010“, erklärt Dirk Alberts von der locationportale GmbH. Mittels Online-Voting, zu dem mehr als 16.000 Stimmen abgegeben wurden, galt es eine Vorauswahl zu treffen. Daraus wurden die jeweils drei Locations mit den meisten Stimmen in acht Kategorien ermittelt. Diese mussten sich der Bewertung einer Jury stellen, die aus erfahrenen Eventplanern bestand. Uwe Buhrdorf (satis&fy Berlin), Colja Dams (Vok Dams), Anke Fischdick (DZ Bank), Elmar Funke (Funke.Müller Rae), Michaela Herzig (Vranken Pommery), Michael Hosang (Studieninstitut) Beate Nöhre (Best of Events International) und Manuela Thomsen (Deutscher Sparkassen und Giroverband) hatten die Aufgabe, anhand von festen Bewertungskriterien die jeweils Erst-, Zweit- und Drittplatzierten zu ermitteln.

Als die Sieger dann am Tag der Verleihung feststanden, wurden diese am Abend in einer feierlichen Gala vorgestellt. 20 Shuttles standen bereit, um die Gäste des Location Award vom Andels Hotel Berlin zum Brandenburger Tor zu fahren. Möglich gemacht hatte dies VW-Nutzfahrzeuge, die Partner der Verleihung waren. Im Foyer der axica wurde jeder einzelne Gast per Handschlag von den Veranstaltern Frank Lienert und Dirk Alberts von der locationportale GmbH begrüßt, bevor es dann zum Foto-Termin mit einer Wachsfigur von Popstar Rihanna ging. „Normalerweise verlassen unsere Figuren die Ausstellung nicht. Aber wir waren vom Veranstaltungskonzept so begeistert, dass wir hier gerne eine Ausnahme gemacht haben“, sagte Stephan Heinze, Event-Manager vom Madame Tussauds Berlin. Der Hausherr der axica, Jochen Lohmar, schloss sich der Meinung an: „Frank Lienert und Dirk Alberts haben mich mit ihrem Ansatz sofort überzeugt. Der Location Award bündelt Synergien und schafft eine Plattform für branchenübergreifendes Networking. Den Spin-Off haben wir als Gewinner der Kategorie ‚Designlocations’ im vergangenen Jahr selbst erfahren. Daher bringen wir uns gerne in die Veranstaltung ein.“

Jedes Jury-Mitglied übernahm eine Patenschaft für eine der acht Kategorien. In ihren Laudationen würdigten sie alle Preisträger für die eingereichten Projekte und Präsentationen.

Im Folgenden die Liste mit den drei Erstplatzierten Locations in den jeweiligen Kategorien:

 

Designlocation

1. Platz: SIGN! – Düsseldorf

2. Platz: Peppermint Pavillon – Hannover

3. Platz: Au Quai Eventlocation – Hamburg

 

Mobile Location

1. Platz: De Boer GmbH – Recklinghausen

2. Platz: Losberger GmbH – Bad Rappenau

3. Platz: Oceandiva GmbH – Düsseldorf

 

Eventlocation bis 500 Personen

1. Platz: Humboldt Carré – Berlin

2. Platz: Alte Hagenbeck’sche Dressurhalle Hamburg

3. Platz: Elb Panorama – Hamburg

 

Location für Großveranstaltungen

1. Platz: Alte Federnfabrik – Düsseldorf

2. Platz: LANXESS arena – Köln

3. Platz: Glaspalast – Sindelfingen

 

Kategorie Hotel-Eventlocations

1. Platz: Kameha Grand – Bonn

2. Platz: Gastwerk Hotel – Hamburg

3. Platz: Hotel Bayrischer Hof – München

 

Kategorie Innovation & Technik

1. Platz: uppereast – Hamburg

2. Platz: Kulturzentrum E-Werk – Erlangen

3. Platz: H1 Club & Lounge – Hamburg

 

Kategorie Special-Themenlocations

1. Platz: Filmpark Babelsberg- Potsdam

2. Platz: Sience Center Medizintechnik – Berlin

3. Platz: Erlebnis-Zoo – Hannover

 

Kategorie Tagungs- und Kongresslocations

1. Platz: Das Wormser Tagungszentrum-Worms

2. Platz: Ullstein-Halle – Berlin

3. Platz: Allianz Arena – München

 

Info: www.location-award.de

 

Der Location Award (Foto: locationportale GmbH)