Start Business Messen Austria: Comeback der Branche im Geschäftsjahr 2023

Messen Austria: Comeback der Branche im Geschäftsjahr 2023

429

Die Arbeitsgemeinschaft Messen Austria umfasst die führenden Messeveranstalter des Landes Österreich. In ihrer Bilanz für das Geschäftsjahr 2023 spricht Messen Austria von einer „Renaissance der Messewirtschaft nach der Pandemie“: Mit insgesamt 110 Fach- und Publikumsmessen landesweit, 27.378 Ausstellern und über 2,7 Millionen Besuchern feierte die österreichische Messebranche demnach ein erfolgreiches Comeback in 2023.

„Diese Zahlen zeigen deutlich, dass unsere Branche nicht nur zur Normalität zurückgekehrt ist, sondern auch eine neue Stärke erreicht hat“, fasst Bernhard Erler, momentan Obmann des Vereins und Geschäftsführer der Kärntner Messen, zusammen. Die österreichischen Messehallen waren auch außerhalb der Messen ein gefragter Ort der Begegnung: Im Geschäftsjahr 2023 fanden dort insgesamt 1.535 Events und Veranstaltungen aller Art statt. Auch im Frühjahr 2024 hat sich der allgemeine positive Trend laut Messen Austria nahtlos fortgesetzt.

Die in der Arbeitsgemeinschaft Messen Austria vereinten Mitglieder sind Messe Dornbirn, MCG Graz, Congress Messe Innsbruck, Kärntner Messen (Klagenfurt), Burgendland Messe (Oberwart), Messe Ried, Messe Zentrum Salzburg, RX Salzburg, Messe Wels, RX Wien, Messe Wieselburg sowie Fiera Bolzano/Messe Bozen (assoziiert).

Anzeige: Messezimmer in Düsseldorf