Start Business Hinte Expo & Conference holt die Klimahouse nach Deutschland

Hinte Expo & Conference holt die Klimahouse nach Deutschland

660

Seit mehr als zwanzig Jahren findet in Bozen die Fachmesse Klimahouse statt. Das italienische Format integriert die Sektoren und Anbieter rund um energieeffizientes Bauen und Renovieren. Sie richtet sich an Architekten, Bauträger sowie Entscheider aus dem Handwerk. Zukünftig wird es mit der Klimahouse Deutschland eine Schwesterveranstaltung für den deutschen Markt geben. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag schlossen die Hinte Expo & Conference und die Messe Bozen. Ihre Premiere soll die Klimahouse Deutschland vom 12. bis 14. November 2025 bei der Messe Karlsruhe feiern.

Christoph Hinte und Thomas Mur (von links, Foto: Hinte Expo & Conference GmbH)
Christoph Hinte und Thomas Mur (von links, Foto: Hinte Expo & Conference GmbH)

Thomas Mur, Geschäftsführer der Messe Bozen: „Wir freuen uns außerordentlich, die Klimahouse gemeinsam mit einem starken Partner nach Deutschland zu bringen. Es ist eine wunderbare Gelegenheit, das erfolgreiche Format, das in Italien auf große Resonanz stößt, auch hier zu etablieren und dieses wichtige Thema europäisch zu verankern.“

Christoph Hinte, Hinte Expo & Conference: „Mit der Klimahouse bringen wir ein neues Format nach Deutschland. Hier zeigen nicht nur kuratierte Innovationsführer aus dem Bereich Bau-, Bauerneuerung und Ausbau zukunftsweisende Lösungen, Produkte und Materialien. Durch ein hochwertiges Vortragsprogramm und ganzjährigen Qualitätscontent trägt diese Plattform zur intensiven Vernetzung der Leistungsträger bei und fördert eine praxisorientierte Öffentlichkeit für ein zentrales Thema.“

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) soll als Kompetenzpartner der Klimahouse Deutschland eine zentrale Rolle bei der Programmgestaltung und strategischen Ausrichtung der Veranstaltung spielen. Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB: „Der internationale Ansatz sowie der Fokus auf kuratierte Austeller und Inhalte machen Klimahouse für uns zu einem spannenden Format, das wir als DGNB gerne unterstützen.“