Start Business NürnbergMesse startet Jubiläumskampagne mit Achtung! Mary

NürnbergMesse startet Jubiläumskampagne mit Achtung! Mary

1282

Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums der NürnbergMesse setzt die Messegesellschaft ihr eigenes Jubiläum auf besondere Weise in Szene. In der neuen Kampagne spielen Taxifahrer, Gastronomen, Hotelmanager und Messebauer mit ihren persönlichen Geschichten die Hauptrolle. „Unsere Jubiläumskampagne ist eine Hommage an die Stadt, die Unterstützung und die Leidenschaft, von der die NürnbergMesse seit 50 Jahren lebt. Jede einzelne Geschichte spiegelt die Gastfreundschaft und die Willkommenskultur der Nürnbergerinnen und Nürnberger für die Gäste in unserem Messezentrum wider“, erläutert Dr. Thomas Koch, Senior Vice President Group Development bei der NürnbergMesse die Idee der Kampagne.

Im Rahmen der Kampagne gratulieren unterschiedliche Menschen, die ihre Verbundenheit mit der Messegesellschaft auf eine sehr persönliche Weise zum Ausdruck bringen und damit auch den Wirtschaftsmotor NürnbergMesse deutlich werden lassen. Die Kampagne wird auch auf der Microsite 50years.nuernbergmesse.de lebendig, unterstützt von gezielten Social Media-Aktivitäten. Damit will die NürnbergMesse nicht nur die Bewohner Nürnbergs und der Metropolregion errreichen, sondern auch ihre Partner vor Ort.

Die Jubiläumskampagne möchte bewusst neue Akzente in der Kommunikation von Veranstaltungsorten und deren Rolle in Stadtgesellschaft und Geschichte setzen. Konzeptionell verantwortlich zeichnet die Agentur Achtung! Mary. Umgesetzt wurde die Produktion in enger Zusammenarbeit zwischen der NürnbergMesse, Achtung! Mary und VeyVey Films. „Wir wollen dazu einladen, Teil einer gemeinsamen Geschichte zu werden, die weit über die Messehallen hinausstrahlt und die Verbindung zwischen Mensch und Messe auf besondere Weise unterstreicht,“ erklärt Julian Jannsen, Account Director bei der Achtung! Mary.

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens veröffentlicht die Messegesellschaft darüber hinaus das Buch „Messe.Stadt.Nürnberg.“ In der über 200 Seiten starken Publikation geht es nicht nur um die Geschichte der NürnbergMesse, sondern auch um die Einordnung Nürnbergs in den historischen Kontext von Märkten und Handel. Zu Wort kommen viele Zeitzeugen, zu den Autoren zählen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Oberbürgermeister Marcus König oder TV-Entertainer Thomas Gottschalk. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln wird beleuchtet, wie wichtig das erfolgreiche Zusammenspiel der wichtigen „Messeakteure“ aus Freistaat und Stadt Nürnberg für die Entwicklung der NürnbergMesse waren und bis heute sind. Daneben setzt ein Film sowohl die Geschichte als auch die Zukunft der NürnbergMesse in Szene. Parallel wird die Geschichte der NürnbergMesse in einer mehrteiligen Serie auf den Social-Media-Kanälen dramaturgisch inszeniert.

Anzeige: Scharlatan – Theater für Veränderung