Start Business NürnbergMesse startet Kooperation mit Intermess

NürnbergMesse startet Kooperation mit Intermess

804

Intermess ApS ist neue Auslandsvertretung für die NürnbergMesse in Dänemark, Norwegen und Island. Die Destination NürnbergMesse ist für dänische, norwegische und isländische Unternehmen wichtig, um dort ihre Produktezu präsentieren. Besonders im Fokus sind dabei die Fachmessen Biofach (Bio-Lebensmittel), IWA OutdoorClassics (Jagd- und Sportwaffen, Messer und Outdoor-Ausrüstung), Chillventa (Kältetechnik), GaLaBau (Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau) sowie die Enforce Tac (Behörden mit Sicherheitsaufgaben und Streitkräfte). Künftig steht den Unternehmen dieser Länder im Norden mit Intermess ApS eine neue Auslandsvertretung der NürnbergMesse unterstützend zur Seite.

„Wir freuen uns, dass mit der Intermess ApS ein Spezialist mit über 50 Jahren Messeerfahrung die Auslandsvertretung für die NürnbergMesse in Dänemark, Norwegen und Island übernommen hat“, so Dr. Thomas Koch, Senior Vice President Group Development. Jesper Uldall, Geschäftsführer der Intermess ApS, freut sich ebenso auf die neue Kooperation und verspricht: „Wir haben die Services, das Netzwerk und die Ideen, um den Ausstellern aus dem Norden in Nürnberg zu einem erfolgreichen Messeauftritt zu verhelfen.“

Die neue Auslandsvertretung fungiert als eine Art Türöffner für Firmen aus Dänemark, Norwegen und Island, die ihren Messeauftritt in Nürnberg planen: „Wir unterstützen unsere Aussteller – egal, ob sie zum ersten Mal ausstellen oder schon langjährige Messeteilnehmer sind – und auch die Besucher seit mehr als 50 Jahren mit viel Erfahrung und Kompetenz. Dabei stehen die Wünsche unserer Kunden stets im Mittelpunkt! Wir sind stolz darauf, dass diese sich mit unserem Service rundum gut betreut fühlen“, so Geschäftsführer Jesper Uldall. Die Intermess ApS unterstützt auch Branchenverbände und ihre Mitglieder bei der Suche nach Exportmärkten entlang des Portfolios der NürnbergMesse.