Start Business knw. ermöglicht jetzt Performance-Analyse von Messeständen

knw. ermöglicht jetzt Performance-Analyse von Messeständen

821

Nach dem erfolgreichen Markstart von knw. in Deutschland im November 2023 und in den USA im Januar 2024 setzt Live Matters das Wachstum seiner KI-Analyse Solution knw. fort und launcht ein neues integriertes Tool zur Messung und Evaluierung von quantitativen und qualitativen Daten auf Messeständen. Zur Verbesserung der Experience auf Messeständen werden Technologien im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) und Datenanalyse eingesetzt, um tiefere Einblicke in das Besucherverhalten zu generieren.

Durch die Anwendung aktueller knw.-Sensortechnologie werden Personenbewegungen aus der Vogelperspektive erfasst, um präzise Heatmaps zu erstellen und die Verweildauer der Besucher an bestimmten Standorten zu analysieren. Diese Daten bieten Einblicke in Besucherströme und Interessenschwerpunkte, was zu einer optimierten Standgestaltung und gezielten Interaktionen führen kann.

Darüber hinaus werden die Analysekapazitäten durch den Einsatz von Computer Vision Technologien zur Erkennung von Emotionen und Reaktionen der Besucher erweitert. Diese Methode ermöglicht, nicht nur die quantitativen, sondern auch die qualitativen Aspekte der Besuchererfahrung zu verstehen. „Die Analyse von Mimik und Gestik bietet uns die Möglichkeit, die Wirkung von Produkten, Inhalten und Schwerpunkten auf die Besucher in Echtzeit zu evaluieren und so ein unmittelbares Feedback generieren zu können“, so Michael Tschakert, Managing Director. Dabei arbeitet knw. wieder eng mit seinem Technologiepartner Tawny aus München zusammen.

Auch für Messestände bietet knw. – wie bereits für Events und Konferenzen – neben der Beratung und der Wahl der relevanten KPIs bis zur Analyse der Daten auch die Installation und Durchführung vor Ort an.

Anzeige: Günstige Tagungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg