Start Business Observatory verstärkt sich mit Franziska von Lewinski

Observatory verstärkt sich mit Franziska von Lewinski

721

Observatory International holt Franziska von Lewinski als Partnerin und Geschäftsführerin an Bord. Die Digital- und Marketing-Expertin wird zum 1. April 2024 bei der Pitch- und Unternehmensberatung einsteigen. Gemeinsam mit Ingrid Rudolph-Steffens, Partnerin und Geschäftsführerin von Observatory International, soll Franziska von Lewinski das Beratungsunternehmen weiter ausbauen.

Observatory ist seit mehr als 15 Jahren im deutschen Markt aktiv. Die Expertise liegt in der strategischen Beratung von Geschäftsführungen und Marketingabteilungen, so dass diese sich gezielt und effizient für die aktuellen Herausforderungen im Marketing, Vertrieb und der Digitalisierung aufstellen können.

Zusätzlich zur Pitchberatung bietet Observatory strategische Beratung für das gesamte Agentur-Ökosystem an, einschließlich der Entwicklung zukunftsfähiger Agentur- und Vergütungsmodelle sowie der Optimierung der Zusammenarbeit zwischen werbetreibenden Unternehmen und ihren Marketingagenturen.

Franziska von Lewinski kommt von der Syzygy Group, bei der sie bis Ende 2023 als CEO tätig war. Sie bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung aus der Digital-, Agentur- und Beratungsbranche mit, davon mehr als zehn Jahre in C-Level-Positionen.

Unabhängig von Franziska von Lewinskis Einstieg hat sich Felicitas Lentz entschieden, Ende Januar 2024 ihre Position als Observatory-Geschäftsführerin aus privaten Gründen aufzugeben und befindet sich im Moment in einem mehrwöchigen Sabbatical.

Anzeige: Mike Karst – Keynotespeaker mit Schwerpunkt Digitalisierung