Start Business Erste Spobis Conference in Hamburg vor dem Start

Erste Spobis Conference in Hamburg vor dem Start

827

Erstmals öffnet die Spobis Conference, eine der europaweit bedeutendsten Veranstaltungen im Sportbusiness, im CCH Hamburg ihre Tore. Vom 31. Januar bis 1. Februar werden dazu rund 4.000 Besucher erwartet, denen eine so große Vielfalt wie nie an Inhalten und Formaten rund um die Sportbusinessbranche geboten wird.

200 Speaker teilen in Panels, Keynotes und Masterclasses an zwei Tagen auf über zehn Bühnen ihr Wissen zu neun Themenkategorien, darunter Sponsoring, Digitalisierung, Medien & Kommunikation, Ticketing oder Merchandising. Mit dabei sind prominente Größen wie UEFA-Präsident Aleksander Ceferin, Adidas-CEO Bjørn Gulden, LaLiga-Präsident Javier Tebas, Unternehmerin Verena Pausder, DFB-Sportdirektorin Nia Künzer sowie die DFL-Geschäftsführung Dr. Steffen Merkel und Dr. Marc Lenz.

Neben dem Wissensaustausch soll die Spobis Conference mit 1.500 vor Ort vertretenen Unternehmen außerdem einmal mehr zur Plattform für Networking und Business für alle Akteure, sowie Unternehmungen werden, die im Sport professionell tätig sind. Dazu zählen insbesondere Sportorganisationen, werbetreibende Industrie, Technologiehersteller, Digitalanbieter, Agenturen, Medien, Dienstleister und viele andere mehr.

Die Conference fand erstmals vor fast 20 Jahren in München statt und hatte in den letzten 13 Jahren ihren Austragungsort in Düsseldorf. Angesichts des kontinuierlichen Erfolgs und des stetigen Wachstums der Veranstaltung hatte die Spobis GmbH beschlossen, den Veranstaltungsort innerhalb Deutschlands zu verlagern. In Hamburg soll sie nun bis mindestens 2028 jährlich ausgetragen werden.

Anzeige: Mike Karst – Keynotespeaker mit Schwerpunkt Digitalisierung