Start Business Amex GBT entwickelt globale Lösung für Barrierefreiheit

Amex GBT entwickelt globale Lösung für Barrierefreiheit

957

American Express Global Business Travel (Amex GBT), die weltweit führende B2B-Reiseplattform, hat IBM als Erstkunden für ihre neue globale Lösung im Bereich Barrierefreiheit für Geschäftsreisende gewonnen. Die erste allumfassende Barrierefreiheitslösung ihrer Art unterstützt Reisende mit sichtbaren und unsichtbaren Behinderungen auf jeder Etappe ihrer Reise. Darin eingeschlossen sind Prozesse wie Onboarding, Buchungen, Störungen auf der Reise und Präferenzen der Reisenden. Dahinter steht ein konsolidiertes Netz aus Servicelösungen, Beratung und Technologie.

Barrierefreiheit stellt für geschätzt 1,3 Milliarden Menschen mit Behinderung auf der ganzen Welt ein Hindernis beim Reisen dar. Aus einer aktuellen Studie im Auftrag von Amex GBT und Harvard Business Review Analytic Services geht hervor, dass Geschäftsreisen auch heute noch eine entscheidende Rolle für das Wachstum und die Skalierbarkeit von Unternehmen spielen. Im Rahmen der Umfrage bestätigten 84 Prozent der Befragten, dass ihr Unternehmen den konkreten geschäftlichen Nutzen wahrnimmt, den es aus Reisen zu persönlichen Treffen mit Kunden oder Interessenten ziehen kann. Um Inklusion am Arbeitsplatz zu realisieren, ist es unverzichtbar, dass alle Angestellten sich auf Geschäftsreisen unterstützt fühlen.

Die Rahmenbedingungen zur Barrierefreiheit von Amex GBT stützen sich auf die drei Grundpfeiler Services, Technologie und Beratung, die zur Inklusion von Reiseprogrammen beitragen sollen:

In der Serviceplattform enthalten ist die TRSA-Rezeption (Travelers Requiring Specialty Assistance), die den Kontakt mit einem speziell geschulten Team an Reiseberatern ermöglicht, welche die besonderen Bedürfnisse im Zusammenhang mit Barrierefreiheit kennen und bei der Lösungsfindung helfen können. Alle Reisenden, die zur Freigabe ihrer Daten bereit sind, können auf der Plattform auch ihre speziellen Anforderungen speichern. Reisende mit einer Behinderung können durch die neue Lösung die Hilfe bei der Buchung oder Verwaltung ihrer Reisen erhalten, die sie benötigen.

Technologie bezieht sich auf die Integration barrierefreier Lösungen in Buchungs- und Reisemanagementprozessen.

Die Beratungslösung von Amex GBT soll Kunden wie IBM bei der Identifizierung von Branchenpartnerschaften helfen, um den Anforderungen aller Reisenden und denen der breiteren Reisebranche gerecht zu werden.

Prashanth Kumar, Director, Global Travel and Expense, IBM: „Wir treten für Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen ein sowie für den Mehrwert, den sie an den Arbeitsplatz bringen. Diese Entwicklung ist fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur, die Belegschaft vielfältiger werden zu lassen, Inklusion zu fördern und für Chancengleichheit einzustehen, und zwar im Kontext von IBM und darüber hinaus.“

Anzeige: Mobiles Streamingstudio für Live-Events und Firmenveranstaltungen mieten