Start Business Astrid Böhmisch wird neue Direktorin der Leipziger Buchmesse

Astrid Böhmisch wird neue Direktorin der Leipziger Buchmesse

846

Astrid Böhmisch übernimmt zum 1. Januar 2024 die Verantwortung für die Leipziger Buchmesse. Sie folgt als Direktorin auf Oliver Zille, der das Amt auf eigenen Wunsch zum Ende des Jahres abgibt. Die Leipziger Buchmesse umfasst auch die Manga-Comic-Con und Europas größtes Lesefest Leipzig liest.

Die studierte Germanistin und Anglistin ist in Berlin als Business Consultant für Medienunternehmen tätig und verantwortete bis 2022 als General Manager die deutschsprachigen Märkte der Bookwire GmbH mit einer großen Bandbreite an Verlagskunden für das digitale Buchgeschäft. Davor zeichnete sie über vier Jahre lang für das Marketing des Piper Verlages und allen Imprints verantwortlich.

Von 2006 bis 2015 war Astrid Böhmisch in unterschiedlichen Positionen für das Marketing der Senator Entertainment zuständig, zuletzt als Executive Vice President Marketing & Publicity.

Anzeige:
Praxisorientierte Qualifizierung und Talentschmiede für Event- und Messemanagement, Kommunikation und Digital Marketing