Start Business Renault Group bekennt sich zu internationalen Automobilmessen

Renault Group bekennt sich zu internationalen Automobilmessen

998

Nach ihrem erfolgreichen Auftritt bei der IAA Mobility 2023 in München bekräftigt die Renault Group ihr Engagement auf den kommenden internationalen Automobilausstellungen. Der Konzern wird am Genfer Autosalon und am Pariser Autosalon 2024 teilnehmen sowie an allen wichtigen Automobilmessen in den Regionen, in denen er präsent ist.

Die Automobilbranche befindet sich aktuell in einem radikalen Umbruch mit bedeutenden Innovationen, die sich an den gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen sowie an veränderten Kundenerwartungen orientieren. Vor diesem Hintergrund sieht das Unternehmen die Automobilausstellungen als Schaufenster der großen Fortschritte, die den Wandel der Mobilität begleiten. Gleichzeitig sollen sie Orte sein, an denen Hersteller und Besucher ihre Leidenschaft für Automobile teilen können.

Die Renault Group nimmt deshalb am Internationalen Autosalon Genf im kommenden Februar teil. Darüber hinaus wird der Konzern bei der nächsten Ausgabe des Pariser Autosalons mit seinen Marken Renault, Dacia, Alpine und Mobilize vertreten sein. Die Renault Group möchte mit ihrer Messepräsenz zum Ansehen der europäischen Industrie beitragen und in der Öffentlichkeit die Begeisterung für das Automobil erhalten.