Start Business meplan will mit woodï Weg zur zirkulären Messe gehen

meplan will mit woodï Weg zur zirkulären Messe gehen

1530

Das Münchener Messebauunternehmen meplan hat mit dem hauseigenen Messebausystem woodï bereits mehrfach unter Beweis gestellt, dass nachhaltige Messen mit dem Fokus auf zirkuläres Design durchaus realisierbar sind. Den nächsten großen Schritt, den woodï in Richtung vollwertig zirkulärer Messe gehen will, konnten Aussteller, Veranstalter und Besucher der Expo Real 2023 in München erleben, denn meplan setzte zum ersten Mal ein weiterentwickeltes Messestandkonzept großflächig in den verschiedenen Hallen einer der wichtigsten Immobilienmessen Europas um. Außer für rund 2.500 Quadratmetern Lounge-Flächen kam woodï ebenfalls weitläufig in den Foren zum Einsatz.

Die Weiterentwicklung von woodï beinhaltet neue Konzepte rund um die Bereiche Beleuchtung, Möbel und Stoffe. Zum Beispiel kommen die Möbel und Accessoires, die meplan für woodï einsetzt, vom vielfach für seine Nachhaltigkeit ausgezeichneten Start-up WYE Design. Sie bestehen aus einem neuen Material, das vollständig aus Stoffen besteht, die in anderen Industrien als Abfall entstehen und häufig verbrannt werden. Die Produktion findet regional und mit Ökostrom statt. Die Robustheit und Reparierbarkeit verleiht ihnen eine lange Lebensspanne, was sie noch ressourcenleichter machen.

Und wenn sie eines Tages doch ihr Werk vollbracht haben, werden sie von einem meplan Partner wieder zurückgenommen und vollständig wieder in das Ausgangsmaterial zurück verwandelt, aus dem dann Wye neue Möbel für woodï entwickelt. Das Material wird ebenfalls für die Herstellung der Deckenelemente verwendet.

Das meplan-eigene Messebausystem besteht grundlegend aus Elementen, die mehrfach auf- und abbaubar sind. Am Ende der Nutzungszeit eines bestimmten Bauteils wird eine weitere Nutzung in veränderter Form geplant. So kann aus einer Holzwand im nächsten Schritt eine Tischplatte gefertigt oder bei grober Abnutzung das Holz komplett recycelt werden. Neben den Bauteilen eines woodï-Markenraums spielt die Möblierung, die Technik und auch die Dekoration eine entscheidende Rolle. Mit diesen Komponenten wird die Kreislaufwirtschaft bei woodï etabliert.