Start Business Rupp Public Relations kreiert neue B2B-Kampagne der ITB

Rupp Public Relations kreiert neue B2B-Kampagne der ITB

817

ITB im neuen Look: Unter dem Titel #itbtogether präsentiert sich die Reisefachmesse mit einer komplett neu gestalteten B2B-Kampagne. Den Auftakt macht die ITB Berlin bereits ab September 2023. Im kommenden Jahr wird die Kampagne global, dann sollen sich auch die Anzeigenmotive der Messen in Singapur, Shanghai sowie Mumbai im neuen Gewand präsentieren. Die Kreation der Kampagnenmotive verantwortet Rupp Public Relations aus München

Zum Einsatz kommen die Motive neben den eigenen Kommunikationskanälen in Print- ebenso wie Online-Ausgaben der führenden Fachpublikationen. Die thematische Klammer „Together“ soll die Strahlkraft sowie den zusammenführenden Grundgedanken des weltweit führenden Messeverbunds der Reisewirtschaft widerspiegeln. „Ob Besucher, Aussteller oder Speaker: Unsere Mission ist es, an unterschiedlichen Orten der Erde die globale Reise-, Tourismus- und Hospitality-Industrie zusammen zu bringen“, kommentiert Deborah Rothe, Direktorin der ITB Berlin. „Unsere neue Kampagne spiegelt diesen Spirit perfekt wider und wird sicherlich maßgeblich dazu beitragen, unsere Messen künftig noch stärker als ‚Must-Events‘ der Branche zu positionieren.“

Rupp Public Relations setzt bei den Designs auf Atome als grundlegende Bestandteile von Molekülen, die in ständiger Bewegung sind und zusammen Organismen und schließlich die entsprechenden Einheiten mit geschriebenen Botschaften bilden. Für Berlin zählen dazu zum Beispiel „Define The World Of Travel. Together.” oder Messages für ausgewählte Veranstaltungssegmente – jeweils ergänzt durch das kampagnentragende Wort „Together“. Nicht zuletzt umfassen die Werbemotive die jeweiligen Veranstaltungsdaten und Logos der Messe – im Fall der ITB Berlin auch das des offiziellen Gastlands Oman.

Visuell prägen unterschiedliche Farbwelten sowie eine Reihe ikonischer Motive die Kampagne – für die ITB Berlin symbolträchtige Bilder wie der Berliner Funkturm auf dem Messegelände, eine brechende Welle, über der Erde schwebende Ballone oder ein Kongressmotiv, das Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Transformation vereint.

Bei den Messe-Ausgaben in Singapur, China und Indien sollen Motive zum Einsatz kommen, die den jeweiligen Standort repräsentieren. Dazu zählen ein traditionelles indisches Boot, eine chinesische Drachenstatue sowie die berühmte Marina Bay, das wie kaum ein anderes Bauwerk die Silhouette der Metropole Singapur prägt.

„Seit dem Gründungsjahr unserer Agentur 2016 bin ich ein absoluter ITB-Fan und habe jede Ausgabe der ITB Berlin besucht“, so Natascha Rupp, Geschäftsführerin der Rupp Public Relations GmbH „Umso begeisterter sind wir, nun mit der ITB Berlin arbeiten zu können, die Together-Kampagne zu gestalten und ab 2024 auch global zum Leben zu erwecken.“