Start Business Uniplan konnte sich erneut Koelnmesse-Etat sichern

Uniplan konnte sich erneut Koelnmesse-Etat sichern

1260

Uniplan sichert sich erneut den Etat der Koelnmesse. Die Partnerschaft ist kein Neuland für Uniplan und die Koelnmesse, denn beide verbindet bereits eine vierzigjährige gemeinsame Geschichte. Die Agentur für Markenerlebnisse überzeugte die Koelnmesse mit einem Konzept für klimaneutrale Messestände und wird jährlich rund 25.000 Quadratmeter Systemstände CO2-neutral umsetzen.

Mit einem Rahmenvertrag bis 2027 bleibt die Agentur mit Hauptsitz in Köln wichtiger Partner für die Koelnmesse. Uniplan unterstützt seinen Kunden damit maßgeblich, dessen Ziel zu erreichen, bis 2035 klimaneutral zu sein. Ganz im Sinne der Kreislaufwirtschaft werden vielfach wiederverwendete Materialien, wie beispielswiese Wände, die durch Abnutzung nicht wieder im Systemstand verwendet werden können, als Verpackungen oder Bodenschutz eingesetzt, bevor sie dem Recycling zugeführt werden. Durch Optimierungen in der Logistik, dem hundertprozentigen Bezug von Ökostrom und weiteren internen Maßnahmen senkt Uniplan die eigene Energiebilanz und verpflichtet sich zu einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess derselben.

Johanna Soboll, Sustainability Manager bei Uniplan, verantwortet die Bilanzierung der Projekte. „An erster Stelle steht für uns eine Reduktionsstrategie zur Vermeidung von Emissionen. Wir schaffen das insbesondere durch die kontinuierliche Anpassung interner Prozesse.“ Dr. Stefan Eckert, Geschäftsbereichsleiter Services bei der Koelnmesse, ergänzt: „In den kommenden Jahren werden wir unser gesamtes Portfolio für Systemstandbau und Standbegrenzungswände komplett auf CO2-neutral umstellen. Nur so erreichen wir unser oberstes Ziel, bis 2035 klimaneutral zu sein.“

Nachhaltigkeit im Systemstandbau findet für die Agentur Uniplan seinen Ursprung in den 1970 Jahren als Hans Brühe den Miet-Systemstand erfunden und populär gemacht hat. „Wir treiben gemeinsam mit unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern den Wandel in der Branche voran. Für uns ist Nachhaltigkeit eine Teamleistung, kein Einzelsport“, beschreibt Soboll die ko-kreative Haltung der Experten für Markenerlebnisse.

Anzeige: Messezimmer in Düsseldorf