Start Business familie redlich kommuniziert für das Futurium

familie redlich kommuniziert für das Futurium

617

Die Berliner Agentur familie redlich hat den Pitch um die Betreuung der Social-Media-Aktivitäten des Futuriums gewonnen. Die Rahmenvereinbarung mit dem Berliner Haus der Zukünfte umfasst zunächst eine Laufzeit von zwei Jahren mit der Option auf Verlängerung und beinhaltet sämtliche Aufgaben rund um den Social-Media-Auftritt. Dazu zählen die Weiterentwicklung der aktuellen Social-Media-Strategie, Multimedia-Produktionen, Community Management, Kreation von besonderen Kampagnen bis hin zur Evaluation, Projektmanagement und Reportings. Das Auftragsvolumen soll 1,2 Millionen Euro betragen.

„Das Futurium ist deutschlandweit und international eine Institution. Kein klassisches Museum, sondern ein Ort zum Erleben, Eintauchen, Mitreden, Zukunft-Mitgestalten. Hier können wir unsere Erfahrungen einbringen, um eine sehr heterogene Zielgruppe auf den unterschiedlichen Kanälen einzubinden, zu aktivieren und um das Futurium auch als digitalen Dreh- und Angelpunkt für Zukunftsthemen zu etablieren“, so Claudio Gallio, Vorstandsmitglied der familie redlich AG.

Das Futurium liegt im Berliner Regierungsviertel. Besucher können sich in der großen interaktiven Ausstellung auf rund 3.000 Quadratmetern und im Futurium Lab mit verschiedenen Zukunftsentwürfen befassen und sie in vielfältigen Dialogformaten sowie in Workshops gemeinsam diskutieren. Das Futurium versteht sich dabei als eine unabhängige Plattform für Dialog und Vernetzung zwischen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft.

Anzeige: Beeftea – der Spezialisten für Live – Digital – Green Events