Start Business familie redlich setzt sich beim BMBF durch

familie redlich setzt sich beim BMBF durch

687

Nach einem europaweiten Verfahren hat das Team von familie redlich rund um Vorstandsmitglied Ingmar Klatt die Ausschreibung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gewonnen. Damit wird die Berliner Agentur, bereits seit 2010 für das BMBF aktiv, das Haus weiterhin bei der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen, Messen und Ausstellungen unterstützen.

Die Rahmenvereinbarung bezieht sich auf Messeauftritte und internationale Top-Level-Konferenzen ebenso wie auf Bürgerdialoge oder große Publikumsveranstaltungen. Alle Formate und Maßnahmen können in Präsenz, digital pur oder hybrid angelegt sein.

„Ob beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung, auf der Leipziger Buchmesse oder im Rahmen von Forschungstagungen: Wir freuen uns darauf, die spannenden Themen des BMBF durch unsere Expertise in Sachen Wissenschafts- und Bildungskommunikation sowie durch unsere Live-Kompetenzen unterstützen zu können“, erklärt dazu Ingmar Klatt, Vorstandsmitglied bei familie redlich.

Die Umsetzungs- und Planungsarbeiten für zahlreiche Leuchtturmprojekte in 2023 und 2024 haben bei familie redlich bereits begonnen.