Start Business Dinah Korb übernimmt bei Didacta die Bereichsleitung Messe

Dinah Korb übernimmt bei Didacta die Bereichsleitung Messe

170

Die Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH bündelt ihre Kompetenzen, um die Position des Formats „didacta – die Bildungsmesse“ weiter auszubauen. Dinah Korb (51), die Prokuristin der Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft, hat zum Anfang des Jahres 2023 die Bereichsleitung Bildungsmessen übernommen. In ihrer neuen Funktion verantwortet sie insbesondere die bereits jetzt beginnende Vorbereitung der didacta 2024. Reinhard Koslitz wird sich neben der Ausrichtung der diesjährigen didacta im März 2023 in Stuttgart künftig als Geschäftsführer auf den weiteren Ausbau der nationalen und internationalen Didacta-Ausstellungsaktivitäten sowie des Didacta-Mediennetzwerks konzentrieren.

„Mit Dinah Korb ist es uns gelungen, eine kompetente Persönlichkeit aus dem eigenen Haus zu gewinnen, die über langjährige Expertise in der Planung und Durchführung der didacta verfügt. Die Personalentscheidung bedeutet für die Messegesellschaften, mit denen wir die didacta jährlich organisieren, zudem ein hohes Maß an Kontinuität. Ich bin sicher, dass wir mit der gewachsenen Vertrauensbasis die didacta im Zuge der digitalen Transformation des Bildungssystems weiterhin erfolgreich als Leitmesse der Bildung positionieren werden“, so Reinhard Koslitz, Geschäftsführer der Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH.

Anzeige: Workshop „Ziele und Visionen in Bewegung setzen“ für Unternehmer

„Bildung hat viele Gesichter, die didacta zeigt sie alle. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit starken Teams, das Profil der didacta als größte Fachmesse rund um das Thema Bildung weiterzuentwickeln“, erklärt Dinah Korb. Der Didacta Verband ist ideeller Träger der weltweit größten Fachmesse für Bildung, der didacta – die Bildungsmesse. Die Fachmesse findet jährlich statt, derzeit im Wechsel zwischen Hannover, Köln und Stuttgart.