Start Business Die wichtigsten E-Learning-Systeme für Unternehmen

Die wichtigsten E-Learning-Systeme für Unternehmen

Die weltweit größten E-Learning-Anbieter der Moderne

202

Die betriebliche Weiterbildung, die uns E-Learning-Anbieter zur Verfügung stellen, ist ein spezielles System zur Verbesserung der Fähigkeiten, zur Aktualisierung der Kenntnisse und zur Erhöhung des Kompetenzniveaus. Der Bedarf an betrieblicher Weiterbildung ergibt sich aus der Tatsache, dass das an einer Hochschule erworbene Wissen häufig nicht ausreicht, um die Arbeitsaufgaben mit hoher Effizienz und Effektivität zu erfüllen. Außerdem erfordert das dynamische äußere Umfeld eine ständige berufliche Weiterentwicklung.

Eine unglaubliche Fluktuationsrate der Mitarbeiter von 22 % tritt innerhalb der ersten 6 Wochen der Beschäftigung auf. Welche Schlussfolgerungen können wir daraus ziehen? Wir müssen etwas tun, um Mitarbeiter anzuziehen und vor allem, wenn viele von ihnen aus der Ferne arbeiten. Wenn dies auf Ihr Unternehmen zutrifft, ist es an der Zeit, etwas dagegen zu tun. Eine höhere Mitarbeiterbindung und eine geringere Fluktuation sind entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Investieren Sie in die Bindung Ihrer Mitarbeiter, indem Sie dafür sorgen, dass sie sich von ihren Vorgesetzten unterstützt fühlen und genügend Lernerfahrungen sammeln können. Schließlich sind die Kosten für die Weiterbeschäftigung der derzeitigen Mitarbeiter weitaus geringer als die Kosten für ihre Ersetzung. Helfen Sie Ihren Mitarbeitern, ihr Wissen zu erweitern, bieten Sie mehr Weiterbildungsmöglichkeiten an, unterstützen Sie die Kosten für berufliche Fortbildungen usw.

Die Statistik zeigt, dass heutzutage ca. 30 Prozent der Unternehmen bereits digitale Lernangebote bzw. E-Learning für Aus- und Weiterbildung verwenden. Uns stehen viele quelloffene E-Learning-Systeme (LMS) zur Verfügung, die zum Erstellen von Lerneinheiten sowie zu deren Verwaltung und Auswertung verwendet werden. Sie können sich für ein dynamisches und flexibles System entscheiden, das all Ihren Anforderungen gerecht wird, und zwar im Rahmen Ihres Budgets.

Es ist leicht, sich von der Vielfalt der Dienstleistungen verwirren zu lassen. Sie sollten sich auf keinen Fall für ein LMS entscheiden, nur weil es kostenlos ist. Das Tool muss benutzerfreundlich und funktional sein. Eine Testphase und eine große Auswahl an Optionen sind auch von großer Bedeutung, da Sie so prüfen können, wie gut die E-Learning-Plattform Ihren Bedürfnissen entspricht, weil die Bedürfnisse von Anfängern und Profis sehr unterschiedlich sind. Achten Sie auch auf kostenpflichtige Programme, wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Materialien frei zugänglich sind. Die folgenden E-Learning-Systeme könnten für Unternehmer von Interesse sein.

Moodle
Moodle ist heute zweifelsohne eine der beliebtesten Open-Source-OSSs. Es bietet dem Benutzer verschiedene Dashboards, die Möglichkeit, den Fortschritt der Lernenden zu verfolgen, und Multimedia-Unterstützung. Das System bietet die Möglichkeit, mobil angepasste Kurse zu erstellen und ist sehr freundlich für die Integration von Add-ons von Drittanbietern.

Für diejenigen, die mit ihren Kursen Geld verdienen wollen, hat Moodle eine Integration mit dem PayPal-Zahlungssystem, das die Bestellung und Bezahlung einfach und unkompliziert macht. Ein weiterer wichtiger Vorteil von Moodle ist die Gemeinschaft der Nutzer.
Der Dienst bietet auch eine Reihe von vorgefertigten Vorlagen, die Sie verwenden können, um Zeit zu sparen und einen Kurs nicht von Grund auf neu erstellen zu müssen. In Moodle können Sie das Berichtssystem an Ihre Bedürfnisse anpassen – wählen Sie nur die Daten aus, die Sie für die Analyse der Fortschritte der Lerndenden benötigen. Sie können z. B. sehen, wie viel Zeit sie für den Kurs aufwenden, wie oft sie sich auf der Plattform einloggen und welche Fehler sie in Tests machen.

Die Menge der Berichte in Ihrem System hängt von dem Plug-in ab, das Sie installieren. Insgesamt gibt es 38. So können Sie beispielsweise Statistiken über den Fortschritt und die Aktivität der Nutzer, die Beliebtheit der Kurse und die Leistung der Plattform (Fehlersammlung, Anzahl der Besuche usw.) erstellen.
Moodle mag auf den ersten Blick kompliziert und verwirrend erscheinen, aber wenn Sie ein Programm suchen, das dem Benutzer so viel Freiheit wie möglich lässt, dann seien Sie nicht faul und nehmen Sie sich die Zeit, die Moodle-Oberfläche zu erlernen.

ILIAS
Dieses Fernunterrichtssystem ist das erste offene System, das den Standards für Fernunterrichtssysteme wie SCORM 1.2 und SCORM 2004 entspricht. Dieses flexible und vielseitige System erfüllt alle Grundvoraussetzungen für den erfolgreichen Vertrieb von Autorenkursen.
Es ist erwähnenswert, dass ILIAS eines der wenigen E-Learning-Systeme ist, das als komplette E-Learning-Plattform genutzt werden kann, da es die Kommunikation innerhalb eines Teams ermöglicht und alle Dokumente übertragen und speichern kann. Das System ist für alle E-Learning-Organisationen absolut kostenlos, unabhängig von der Anzahl der Nutzer.
Wenn Sie Hunderte oder gar Tausende von Personen ausbilden, können Sie mit diesem System Ihre Kosten erheblich senken, da viele andere E-Learning-Anbieter nach der Anzahl der Nutzer abrechnen.
Autor: Helen Colman