Start Business Globex 2022: Messewirtschaft setzt Erholungskurs fort

Globex 2022: Messewirtschaft setzt Erholungskurs fort

276

AMR International legt mit Globex 2022 die nun schon 14. Ausgabe seiner Datenauswertung und Vorhersage für den globalen Messeveranstaltermarkt vor. Der aktuelle Forecast beinhaltet Prognosen bis 2024.

Die nun veröffentlichten Voraussagen geben an, dass die Erholung des Messemarktes in den Jahren 2021 und 2022 aus globaler Sicht gedämpft war, weil die Welt weiterhin von der Covid-Pandemie beherrscht wurde. Die gute Nachricht ist jedoch, dass sich die Erholung in den meisten Regionen (mit Ausnahme von China) beschleunigt und bis 2024 voraussichtlich 97 Prozent der Größe von 2019 erreichen wird.

Letztes Jahr um diese Zeit (Globex 2021) skizzierten die Prognosen von AMR einen weitgehend positiven Ausblick für den globalen Messemarkt. Seitdem ist viel passiert: Die russische Invasion in der Ukraine hat in Europa zu steigenden Energiepreisen und Problemen in der Lieferkette geführt, die Inflation ist in vielen Ländern zweistellig gestiegen, und China hat seine Null-Covid-Politik unerschütterlich weiterverfolgt. Insgesamt haben diese Gegenwinde den Erholungsprozess einiger wichtiger Messemärkte verlangsamt, der auch durch die allgemeine makroökonomische Unsicherheit gehemmt wurde.

Globex 2022 (Grafiken: AMR International)Athan Siah, Mitherausgeber von Globex 2022, sagte: „Wir gehen davon aus, dass sich die Erholung im Jahr 2022 beschleunigen wird, da viele große Messemärkte (also Westeuropa und die USA) frei von Covid-bedingten Beschränkungen sind. Angesichts der unterschiedlichen Auswirkungen der Covid-Krise auf die Länder werden die Erholungsraten je nach Markt variieren und von vielen Faktoren abhängen, wie internationale Reisebeschränkungen, Impffortschritt und allgemeiner makroökonomischer Wachstum. In einigen Ländern wie den USA und Großbritannien ist die Messetätigkeit wieder in vollem Gange und wird durch stark inländische Messen unterstützt. Auf der anderen Seite bauen Länder wie Deutschland und Südostasien nach einem sehr schwierigen Jahr Jahr 2021 wieder auf.“

Anzeige: “Fair Rent – Ihr Partner für die Messeausstattung“ Bei Fair Rent erhalten Sie die perfekte Ausstattung für Messen

Obwohl jedes Land unterschiedlich auf die Pandemie reagieren wird, hat Globex Märkte identifiziert, die voraussichtlich weitgehend ähnliche Erholungspfade aufweisen werden:
-Unter anderem Großbritannien, die USA und Frankreich werden voraussichtlich bis 2024 ihre Größe von 2019 überschreiten und 105-110 Prozent ihres Vor-Covid-Hochs erreichen. In einem inflationären Umfeld wird ein Großteil des Wachstums preisgetrieben sein.
-Auch für Schwellenländer wie Brasilien und Mexiko wird eine starke Erholung auf etwa 105 Prozent ihrer Größe von 2019, angetrieben durch eine Kombination aus Volumenerholung und Inflation.
-China und Hongkong werden voraussichtlich rund 90 Prozent ihrer Größe von 2019 bis 2024 erreichen. Dies wird stark von zukünftigen Covid-Ausbrüchen und der Reaktion der Regierung abhängen.
-AMR erwartet, dass Russland mit Abstand der größte Nachzügler sein und sich bis 2024 auf nur 70 Prozent seiner Größe vor Covid erholen wird. Dies ist auf die Folgen des Krieges in der Ukraine und die daraus resultierenden internationalen Sanktionen zurückzuführen.

Der Gesamte AMR International Globex 2022 Forecast kann hier online erworben werden.