Start Business Messe Berlin: Über 300.000 Besucher im September

Messe Berlin: Über 300.000 Besucher im September

371

Hosting the world – unter diesem Motto brachte die Messe Berlin im September mehr als 300.000 Besucher aus aller Welt in die Hauptstadt. Auf den internationalen Leitmessen IFA und InnoTrans zeigten insgesamt rund 4.000 Aussteller in den Branchen Consumer und Home Electronics sowie Verkehrstechnik und Mobilität ihre Innovationen.

Die kürzlich zu Ende gegangene InnoTrans besuchten rund 140.000 Besucher aus über 131 Ländern. Nach pandemiebedingter Pause fand die Fachmesse zum 13. Mal wieder auf dem Berliner Messegelände statt und verzeichnete eine ähnlich große Nachfrage wie ihre Vorgänger. Zu Gast waren 2.834 Aussteller aus 56 Ländern. In 42 Messehallen und auf einer Bruttofläche von 200.000 Quadratmetern präsentierte sich die gesamte Welt der Schienenverkehrstechnik und Mobilität. Besonderes Highlight war das Gleis- und Freigelände mit 3.500 laufenden Schienenmetern, auf denen 124 innovative Fahrzeuge gezeigt wurden. Im Fokus der InnoTrans standen die Leitthemen der Verkehrswende – von klimafreundlichen Antrieben über Digitalisierung und Vernetzung bis hin zu mehr Komfort für Fahrgäste.

Südeingang zur IFA 2022
Südeingang zur IFA 2022

Zuvor hatte sich die IFA als weltweiter Treff für die Consumer und Home Electronics-Branche bei der Messe Berlin zurückgemeldet. Trotz der in einigen Teilen der Welt immer noch geltenden Pandemie-Beschränkungen begrüßte die diesjährige IFA mehr als 1.100 Hersteller und Marken aus 46 Ländern sowie über 161.000 Teilnehmer auf 151.000 Quadratmetern. Damit ist die IFA eine der größten Tech-Veranstaltungen des Jahres weltweit. Die großen Technologietrends auf der IFA in diesem Jahr waren Konnektivität, Nachhaltigkeit und Smart Living.

Anzeige: “Fair Rent – Ihr Partner für die Messeausstattung“ Bei Fair Rent erhalten Sie die perfekte Ausstattung für Messen