Start Business WE DO realisiert „Friendship Wins“

WE DO realisiert „Friendship Wins“

Die Berliner Kommunikationsagentur WE DO setzt für Olympia-Sponsor Volkswagen das Projekt „Friendship Wins“ um. In einem Pitch sicherte sich WE DO den Etat des Automobilkonzerns und wird während der Olympischen Spiele Freunde von Athleten mit einem Kamerateam für ein Videotagebuch begleitet.

Von WE DO stammen das Gesamtkonzept, die Social Media- und die PR-Strategie, das Logo und das Motto der Kampagne. Die einzelnen Filme werden von dem Hamburger Unternehmen Markenfilm Crossing produziert. Der Schwerpunkt liegt auf Social-Media-Kanälen: Der Kanal www.youtube.com/friendshipwinstube startete mit einem Trailer, in dem die Sportstars das Projekt und ihre Freunde vorstellen. Weitere Filme folgen während der Winterspiele.

Einen ganz persönlichen Blick hinter die Kulissen gewähren die niederländische Eisschnellläuferin und mehrfache Olympiasiegerin Ireen Wüst, die russische Biathletin und zweifache Olympiasiegerin Olga Saizewa, die neuseeländische Snowboarderin Rebecca („Bex“) Sinclair und der deutsche Shorttracker Robert Seifert. Ihre Freundinnen und Freunde sind mit vor Ort und fiebern mit den Topathleten mit. Die Star-Geigerin Vanessa-Mae verstärkt nach ihrer Qualifikation für die Spiele das Friendship Wins-Team und übernimmt die Schirmherrschaft.

Wer mit Volkswagen auf Facebook, Twitter oder Instagram verbunden ist oder den neuen Youtube-Kanal abonniert, bekommt automatisch Informationen zu den neuen Videos.

Info: www.we-do.com, www.youtube.com/friendshipwinstube