Start Business Perspektive Raum: Fairnet stellt neuen Markenauftritt vor

Perspektive Raum: Fairnet stellt neuen Markenauftritt vor

381

Mit einem rundum erneuerten Erscheinungsbild will Fairnet ab sofort die konsequente Weiterentwicklung des zur Leipziger Messe Unternehmensgruppe gehörenden Unternehmens sichtbar machen. Der neue Markenauftritt steht unter dem Motto „Perspektive Raum“ und kommt mit einem neuen Logo, einem neuen Webauftritt sowie einer neue Kampagne daher.

Das Kerngeschäft bei Fairnet ist es, Marken in Räume zu übersetzen und sie konkret erlebbar zu machen, sei es durch Auftritte auf Messen und Kongressen, durch Präsentationen in Showrooms, Events oder andere Formate der Markenkommunikation. Räume – das meint tatsächliche, physische Räume genauso wie digitale Räume. „In ein Projekt bringen alle Beteiligten ihren jeweils eigenen Standpunkt ein, verbunden mit ganz bestimmten Erwartungen. Aber eine Perspektive allein ist immer begrenzt und damit nicht zielführend. Deshalb verstehen wir es als unsere Aufgabe, kontinuierlich andere Perspektiven einzunehmen und mitzudenken“, erklärt Fairnet-Prokurist Dirk Deumeland die Bedeutung des neuen Claims.

Fairnet-Prokurist Dirk Deumeland (Foto: Leipziger Messe)
Fairnet-Prokurist Dirk Deumeland (Foto: Leipziger Messe)

Das schließe die Perspektive der Kunden genauso ein wie beispielsweise die des Wettbewerbs und beteiligter Dienstleister. „Und natürlich bringen wir unsere eigene Sichtweise ein, die aus unserer Kompetenz genauso resultiert wie aus den Erfahrungen mit anderen Projekten und Kunden, mit Veranstaltungen auf anderen Messeplätzen und in verschiedenen Locations.“ In der Projektarbeit gleiche Fairnet fortlaufend unterschiedliche Perspektiven ab, auf der Suche nach Gemeinsamkeiten und Kompromissen auf dem Weg zu einem erfolgreichen Ergebnis, passend zum jeweiligen Kommunikationsziel.

Diese Leistungen richten sich sowohl an Aussteller als auch Veranstalter – ein maßgeblicher Aspekt bei der Neugestaltung der Webseite. Eine klare Bildsprache macht dabei nun auch das Fairnet-Team sichtbar und ansprechbar. Zahlreiche Referenzen geben einen Eindruck der Projektvielfalt. Der bekannte grüne Würfel bleibt dabei ein wichtiges Element in der Kommunikation, allerdings in neuer Form. Er wird nun perspektivisch dargestellt und dynamisch inszeniert.

Mit dem neuen Markenauftritt wurde auch das neue Logo überarbeitet. Die Typografie ist im Sinne eines räumlichen Effektes aus der bekannten Klammer herausgetreten. Während der bisherige schwarze Anteil gewichen ist, nähern sich das neue Grün und die überarbeitete Typografie der Logofamilie der Leipziger Messe Unternehmensgruppe. Ziel der Neugestaltung war es, nah am bekannten Logo zu bleiben und dennoch optisch die Zusammengehörigkeit von Fairnet mit der Unternehmensgruppe abzubilden.