Start Business Raumwelten Konferenz stellte Programm 2021 vor

Raumwelten Konferenz stellte Programm 2021 vor

188

Die „Raumwelten – Plattform für Szenografie, Architektur und Medien“ laden mit ihrer Konferenz vom 17. bis 19.11.2021 unter dem Motto „Raum für Zufälle“ Professionals und Studierende aus den Bereichen Szenografie, Architektur und Medien in die Karlskaserne nach Ludwigsburg und online ein. Raumwelten ist eine Veranstaltung der Film- und Medienfestival gGmbH in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH.

Das Programm bietet Highlights in zahlreichen unterschiedlichen Formaten und auf ganz verschiedenen medialen Ebenen. Die Inhalte auf online.raum-welten.com sind vom 16. bis 28.11. zugänglich. Die Angebote für die breite Öffentlichkeit unter dem Titel „Raumwelten Public“ starten bereits am 14.11. mit dem Raumwelten Familientag und enden am 21.11. mit Raumwelten Kino. Dazu ermöglicht der Raumwelten VR HUB virtuelle Begegnungen, zum Beispiel mit dem Konferenzteil „Raumwelten Digital“.

Unter dem Motto „Raum für Zufälle“ entdecken die Raumwelten 2021 zusammen mit ihren nationalen und internationalen Speakern, in ihren Workshops und Lectures den Zufall als unplanbare und deshalb spannende Variable im szenografischen und architektonischen öffentlichen und digitalen Raum, der uns umgibt. 2021 werden die Raumwelten selbst zum Zufalls-Labor. Das Herzstück von Raumwelten ist die Konferenz mit den in diesem Jahr „Tische“ genannten Panels, in denen die Speaker in sehr unterschiedlichen, teils spielerischen, teils performativen Vortragsformaten auftreten. Mit einer eigens entwickelten Szenografie wollendie Raumwelten Kuratoren und Kuratorinnen intensive, unerwartete und unvorhersehbare Formate und Interaktionen zwischen Speakern und Publikum generieren.

Das komplette Programm kann online eingesehen werden. Hier lassen sich auch Tickets bestellen.

Raumwelten New Business ist eine Pitching- und Networking-Plattform, die sich an innovative Unternehmen, Freiberufler, Studierende und Gründer aus den Bereichen Kommunikation im Raum, Architektur und immersive Medien richtet, die sich auch durch interdisziplinären Austausch zur Erweiterung ihrer eigenen Business-Cases inspirieren lassen wollen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 17.11., von 10 bis 17 Uhr online statt.

Am gleichen Tag wird von 14 bis 17 Uhr auch Raumwelten Digital angeboten – zum ersten Mal als rein virtuelle Veranstaltung im Raumwelten VR Hub. In der schwebenden „Lichtwolke“ präsentieren junge Unternehmen, Initiativen und Hochschulen aus Deutschland und Europa neue Projekte im Kontext von Architektur und Szenografie, digitalen und immersiven Medien. Thematisch fokussieren sich die Vorträge um kulturelle Teilhabe im digitalen virtuellen Raum. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos und ohne Anmeldung zugänglich.

Bei den Mini-Workshops „ABC der Szenografie“ am Donnerstag, 18. und Freitag, 19.11., jeweils 10 bis 13 Uhr, werden Lösungsansätze für Szenografie und Kommunikation im Raum vorgestellt. Alle Akkreditierten können ohne Voranmeldung teilnehmen. Außerdem lädt Szenograf Sven Klomp am Donnerstag, 18.11., um 13 Uhr auf einen „Szenografischen Spaziergang“ ein.

Infos zum Raumwelten Kino-Programm und Tickets gibt es unter www.central-union.de.

Mehr lesen über Raumwelten.