Start Business charging hub: Audi startet Pilotprojekt am Messezentrum Nürnberg

charging hub: Audi startet Pilotprojekt am Messezentrum Nürnberg

312

Audi und die NürnbergMesse haben gemeinsam die Bauarbeiten für den weltweit ersten „Audi charging hub“ gestartet. Am Spatenstich auf dem Messegelände nahmen der Bayerische Finanzminister und Aufsichtsratsvorsitzende der NürnbergMesse Albert Füracker, Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König, Ralph Hollmig als Projektleiter Audi charging hub gemeinsam mit dem CEO der NürnbergMesse Group, Dr. Roland Fleck, teil.

Audi charging hub (Renderings: Audi AG)
Audi charging hub (Renderings: Audi AG)

Nördlich der Halle 12 des Messezentrums an der Münchener Straße entsteht mit dem neuen „Audi charging hub“ eine Location für die Ladeinfrastruktur der Zukunft. Mit dem Pilotstandort will der Automobilhersteller sein Konzept erstmals in der Praxis erproben: Das Gebäude bietet auf rund 400 Quadratmetern ein ansprechendes Ambiente, sechs Ladeplätze für Elektrofahrzeuge und eine Lounge im oberen Gebäudeteil. Nutzer des „Audi charging hubs“ profitieren damit während des Ladevorgangs ihres Elektroautos von einem besonderen Service- und Aufenthaltsangebot.

Audi charging hub (Renderings: Audi AG)

„Von den zusätzlichen Elektro-Schnellladeplätzen mit einer Ladeleistung von bis zu 300 kW werden auch die Kunden der NürnbergMesse profitieren, die das Angebot von Audi zusätzlich zu den bereits vorhandenen 12 Elektro-Ladesäulen nutzen können“, so NürnbergMesse CEO Peter Ottmann. Der „Audi Charging Hub“ wurde innerhalb kurzer Zeit zwischen den Partnern Audi AG, NürnbergMesse und Stadt Nürnberg geplant und vertraglich festgelegt. Bereits Ende November sollen erste Elektrofahrzeuge zum Laden vorfahren können.

Audi charging hub (Renderings: Audi AG)

„Mit dem Audi charging hub wollen wir nicht nur eine Lösung für künftige Spitzenbedarfe bieten, sondern das Laden zu einem Premium-Erlebnis machen. Unser Loungebereich schafft eine dem Premiumanspruch gerechte Verweilmöglichkeit, die Raum und Ambiente für eine Pause mit Mehrwert bietet. Gleichzeitig stellt unser flexibler, hochperformanter HPC-Ladepark mit reservierbaren Säulen nur geringe Anforderungen an das lokale Stromnetz und nutzt einen nachhaltigen Pufferspeicher mit 2nd-Life Batterien“, sagt Ralph Hollmig, Projektleiter für den Audi charging hub.