Start Business Early-Bird für BrandEx Award endet am 31. August

Early-Bird für BrandEx Award endet am 31. August

64

Jetzt wird es Zeit für Teilnehmer: Einreicher für den BrandEx Award 2022 können nur noch bis zum 31. August zum günstigen Early-Bird-Tarif teilnehmen. Endgültiger Einreichungsschluss ist dann am 30. September 2021.

Erstmalig lassen sich beim BrandEx Award nicht nur Projekte einreichen, die bereits stattgefunden haben, sondern auch Projekte, die aufgrund der Pandemie kurzfristig abgesagt werden mussten. In insgesamt 20 Kategorien ist eine Teilnahme möglich.

Einreichungen sind beim BrandEx Award in den Hauptsegmenten „Event“, „Architecture“ und „Fresh“ möglich. Für das „Event“-Segment wurden die Kategorien „Best Brand Activation“, „Best Live PR“, „Best Motivation/Employee Event“, „Best Corporate Event“, „Best Conference“, „Best Digital“, „Best Execution“ und „Best Formats“ festgelegt. Neu und der Pandemiesituation geschuldet ist die Kategorie „Best Cancelled Project“.

Das Segment „Architecture“ teilt sich in die Kategorien „Best Stand“, „Best Brand Architecture“, „Best Thematic Exhibition“, „Best Store Concept“, „Best Digital“, „Best Execution“, „Best Formats“ und ebenfalls neu „Best Cancelled Project“ auf. Im Segment „Best Stand“ können Teilnehmer ihre Beiträge in den Formaten „S“, „M“ und „L“ gemäß der Projektgröße einreichen.

Mit der Kategorie „Fresh“ wird der Kreativnachwuchs wieder an Bord geholt. Angesprochen sind vor allem die Newcomer im Studium, beziehungsweise aus Freelance, Agenturen und Unternehmen, die sich in der Kategorie „Best Fresh“ um die Auszeichnung bewerben können.

Detaillierte Informationen, Ausschreibungsunterlagen und Bewertungskriterien gibt es auf der Website des BrandEx Award.