Start Business Meet Germany lädt zum Summit nach Berlin ein

Meet Germany lädt zum Summit nach Berlin ein

113

Zwei praxisnahe Tage erwarten die Fachbesucher beim Meet Germany Summit am 25. und 26. August in Berlin. Inhaltlich geht es um „The [R]evolution of Business | People, Technology & Planet”. Aussteller aus Berlin, Brandenburg und vielen nationalen und internationalen Regionen wollen auf dem Summit ihre News präsentieren – ergänzt durch spannende Touren durch Berlin zu klassischen Highlights und brandneuen Locations.

Gemeinsam mit visitBerlin, der Eventagentur Time Change und 80 Ausstellern will Meet Germany über 500 Fachbesucher an den beiden Tagen begrüßen, davon ein Drittel live vor Ort – darunter 80 Prozent regionale und 20 Prozent überregionale Veranstaltungsplaner von Corporates, Verbänden, Non-Profit-Organisationen, Marketing- und Eventagenturen.

Meet Germany eröffnet den Summit mit Nikkus Digital Solutions, FastLane, Eventwide und dem Team vom Axica Kongress- und Tagungszentrum. Sandra Pabst, Inhaberin der gleichnamigen Kommunikationsagentur, führt durch den Tag. Sie startet mit einer interaktiven Morning Show zum Thema Green Education mit der Beratungsagentur 2bdifferent, Experte für Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft. Weitere Gesprächspartner kommen von der IMEX Group mit dem Thema „Nature“.

Digital wird den Teilnehmern der neu gegründete Verein „She Means Community“ vorgestellt. Ein weiterer Programmpunkt entführt sie mit DRP Germany zum „Mutterschiff“ nach England.

Auf der Digistage werden die Teilnehmer von EventMobi, Meet The Beef von beeftea, dem Teilnehmermanagement-Anbieter doo und XHead XHEADS – initiiert von den VR-Enthusiasten Thomas Zorbach, Joe Konzelmann und Christopher Werth – inspiriert.

Tanja Schramm, CEO Meet Germany: „Für die digitalen Teilnehmer haben wir uns einiges einfallen lassen: Bei der ‚Truman Show‘ übernehmen sie das Steuer und führen unseren Moderator über die Ausstellung, im ‚Innovation Talk‘ können sie selber mitentscheiden, welchem der Vorträge sie mehr Zeit einräumen, in der ‚Distruptive Fishbowl‘ mit 2bdifferent, dem Deutschen Technikmuseum sowie dem Deutschen Filmpreis wird diskutiert und auf der digitalen Ausstellerplattform von vidivent gibt es ganz besondere Überraschungen unserer Aussteller“.

Präsentiert werden auf einer Tour durch Berlin außerdem neue und bekannte Locations. Tanja Schramm: „Wir besuchen viele aktuelle Locations. Dabei erhalten wir eine exklusive Führung über den neu eröffneten Flughafen Berlin Brandenburg BER. Anschließend geht es in den Windkanal der modernen Hurricane Factory und in die modernisierten Eventflächen der Französischen Friedrichstadtkirche. Die Teilnehmer besichtigen die gerade neu eröffnete DEEP Eventlocation, die RBB Dachlounge, die neu renovierten Flächen des Wintergarten Varietés und vieles mehr. Die Begleitung der Tour übernehmen Arne Krasting von der Agentur zeitreisen und das Buslogistik-Unternehmen Hanse Mondial.“

Am ersten Abend lädt das Team vom Humboldt Carré zusammen mit Konstantina Dagianta, Branko Cucic und Frank Schwarz – den neuen Geschäftsführern von Kofler & Kompanie – sowie Michael Terwint von BTL Veranstaltungstechnik und Henning von Elm von Eventwide Berlin ein. Stefan Lohmann von Sustainable Event Solutions zeigt am Beispiel von Brass & Beats, dem mobilen Ensemble des nachhaltig agierenden Berlin Show Orchestra, was sich hinter dem Begriff „Green Entertainment“ verbirgt.

Am zweiten Tag begrüßt Meet Germany die Gäste beim kreativen #FuckUpMorning im The Student Hotel Berlin und beendet die zwei erlebnisreichen Tage im mydays Erlebniswerk.

Anmeldungen sind online auf der Website von Meet Germany möglich (Freiticketcode: Presse-21).