Start Business Women in Exhibitions DACH ruft zu Netzwerktreffen auf

Women in Exhibitions DACH ruft zu Netzwerktreffen auf

Das Netzwerk Women in Exhibitions DACH (WIE DACH) präsentiert ab Juli ein neues Online-Format. In sogenannten Netzwerkimpulsen führen Speaker*innen mit einem Kurzvortrag in ein Thema rund um die Chancengleichheit in der Messebranche ein. Anschließend diskutieren die Teilnehmenden den Inhalt in Kleingruppen. Der erste Netzwerkimpuls trägt den Titel „Speak up! Praktische Tools, um aktiv Impulse in Sachen Chancengleichheit zu setzen“ und findet am 1. Juli um 17 Uhr virtuell statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Laut einer Studie der WIE DACH aus dem Jahre 2018 sind 62 Prozent der Beschäftigten von deutschen Messegesellschaften und -veranstaltern weiblich. In den Führungspositionen stellt sich die Präsenz von Frauen deutlich geringer dar: Lediglich 13 Prozent der Geschäftsführungsstellen und 24 Prozent der Sitze in Aufsichts- und Verwaltungsräten sind mit Frauen besetzt.

„Die Studie hat aufgezeigt, dass die Messebranche überwiegend weiblich ist. Obwohl diverse Führungsteams erfolgreicher sind, ist der Frauenanteil in den obersten Führungsetagen unserer Branche noch zu gering und sogar in Corona-Zeiten weiter gesunken. Mit dem Format der Netzwerkimpulse wollen wir verschiedene Themen aufzeigen, denen wir auf dem Weg zur Chancengleichheit begegnen und Anstöße zum Hinterfragen bisheriger Strukturen geben“, erläutert Juliane Jähnke, Gründungs- und Beiratsmitglied bei WIE DACH.

Beim ersten Netzwerkimpuls am 1. Juli um 17:00 Uhr spricht Katharina Gründig Figueiroa, Global Brand Manager der Koelnmesse, im Vortrag „Speak up! Praktische Tools, um aktiv Impulse in Sachen Chancengleichheit zu setzen“ darüber, wie sich Denkanstöße zum Thema Chancengleichheit setzen lassen und durch eine gelungene Kommunikation aktiv voranzutreiben. Gründig Figueiroa hat das unternehmensinterne Frauennetzwerk bei der Koelnmesse mit aufgebaut und teilt ihre Erfahrungen zum Thema Female Empowerment als Referentin auch mit anderen Organisationen sowie Bildungseinrichtungen.

Neben dem fachlichen Einstieg zu Beginn ist das Netzwerken ein zentraler Bestandteil des Formats. „Wir wollen Messemacher*innen den zielgerichteten Austausch zu einem konkreten Thema ermöglichen, bei dem Erfahrungen geteilt, Stolpersteine identifiziert und Lösungen gefunden werden können“, so Gerken. Interessierte können sich kostenlos zum Netzwerkimpuls am 1. Juli auf www.wie-dach.com anmelden.

Künftig soll alle zwei Monate ein virtueller Netzwerkimpuls stattfinden. Geplant sind Impul-se zu den Themen „Macht des Netzwerkens“, „Eigenmarketing“, „Diversity“ und „Internatio-nale Karriereplanung“. Darüber hinaus findet in den Zwischenmonaten ein freier Austausch im Netzwerk statt.

Das Netzwerk Netzwerk Women in Exhibitions DACH ist ein Frauennetzwerk von Messegesellschaften und -veranstaltern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit seiner Gründung 2018 setzt sich das Netzwerk für eine ausgeglichene Besetzung von Führungspositionen in der Messebranche ein.

WIE DACH ist Teil des internationalen Netzwerks Women in Exhibitions International, das auf globaler Ebene agiert.