Start Business NürnbergMesse startet neue Publikumsveranstaltung für Jagd- und Natur

NürnbergMesse startet neue Publikumsveranstaltung für Jagd- und Natur

wildlife.fair, eine neue Publikumsmesse für die Natur- und Jagdszene, findet erstmals vom 9. bis zum 12. April 2022 im Messezentrum Nürnberg statt. In den modernen Hallen sollen dann Erlebniswelten zum Informieren und Ausprobieren einladen. Die sogenannte Händlerhalle verspricht ein Shoppingerlebnis mit vielen führenden Marken und Newcomern. Höhepunkt der Veranstaltung ist ein Kongress für Multiplikatoren und ambitionierte Natur- und Jagdfreunde. Veranstalter des Kongresses ist der Bayerische Jagdverband e.V. (BJV), Veranstalter der Publikumsmesse ist die NürnbergMesse.

Peter Ottmann, CEO NürnbergMesse zum jüngsten Neuzugang in der #NMfamily: „Bei der wildlife.fair trifft künftig jährlich die Leidenschaft und Begeisterung einer Publikumsmesse auf die große Expertise und Branchenkenntnis der IWA OutdoorClassics – die seit vielen Jahren erfolgreich in Nürnberg stattfindende führende Fachmesse im Bereich Outdoor.“ Aus Sicht seines CEO-Kollegen Dr. Roland Fleck entsteht ein neuer Dreiklang: „IWA, wildlife.fair und die Hubana Jagderlebnistage Schloss Lembeck bilden künftig ein starkes Trio für Jagd-, Outdoor- und Naturbegeisterte sowie Branchenexperten im Portfolio der NürnbergMesse.“

Logo (Foto: NürnbergMesse)
Logo (Foto: NürnbergMesse)

Ernst Weidenbusch, Präsident des Bayerischen Jagdverbands, ergänzt: „Neben Inspiration und Innovationen für die Natur und die Jagd geht es uns mit der neuen wildlife.fair insbesondere darum, Wissen zu teilen und die Situation der Natur und der Umwelt und hier speziell der Wildtiere gemeinsam mit Akteuren aus Politik, Gesellschaft, Natur und Umweltschutz zu diskutieren. Der Kongress lädt daher alle ein, die sich ihrer Verantwortung gegenüber des Lebensraums von Wildtieren und gegenüber des Umwelt- und Naturschutzes bewusst sind. Die wildlife.fair wird ein moderner und lebendiger Treffpunkt für Wissenschaftler, Jäger, Natur- und Wildtier-Begeisterte.“

Das Messekonzept des neuen Formats setzt auf die Verbindung von Erlebnis, Einkaufen und Information. In eigens geschaffenen Erlebniswelten können Besucher sich zu bestimmten Themen informieren und passende Produkte testen. Anna-Catharina Heller, Leiterin wildlife.fair bei der NürnbergMesse: „Mit ihrem Zeitraum gut einen Monat nach der Weltleitmesse IWA OutdoorClassics und zum Auftakt der Saison ist die wildlife.fair perfekt dazu geeignet, neue Produkte erstmals einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Die hochwertige Ausgestaltung der Messe, das exklusive Produktangebot und der einzigartige begleitende Kongress werden das Event zu einem Magnet für Jagd- und Naturbegeisterte machen.“