Start Business Scholz plant Schutzschirm für Veranstalter

Scholz plant Schutzschirm für Veranstalter

Finanzminister Olaf Scholz hat gegenüber dem Berliner Tagesspiegel eine Kostenausfallgarantie für Veranstaltungen angekündigt. Demnach denkt das Bundesfinanzministerium über eine staatliche Übernahme der Kosten für alle Veranstaltungen nach, die für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant werden, aber wegen einer möglichen erneuten Verschärfung der Corona-Pandemie abgesagt werden müssen.

Dazu Scholz im Interview mit dem Tagesspiegel: „Wer jetzt solche Veranstaltungen in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 plant, die dann wider Erwarten doch abgesagt werden müssen, soll dafür Ersatz bekommen.“ Mit dieser Maßnahme will Scholz Veranstalter ermutigen, jetzt wieder in die Planung und Vorbereitung von Konzerten und Aufführungen einzusteigen. Scholz: „Sonst ist die Pandemie irgendwann vorbei, aber es finden keine Konzerte statt.“ Mit der geplanten Maßnahme können „die ganze Maschinerie mit den vielen Soloselbständigen und Musikern wieder in die Gänge“ kommen.

Weiter heißt es im Tagesspiegel, dass Scholz an einem Förderprogramm arbeite, „das Kulturveranstaltungen unterstützen soll, die wegen der Corona-Restriktionen nur von einem beschränkten Publikum besucht werden können und daher nicht wirtschaftlich sind“.