Start Business Messe Berlin: Durchführbarkeit jeder Veranstaltung wird einzeln bewertet

Messe Berlin: Durchführbarkeit jeder Veranstaltung wird einzeln bewertet

Die Weltleitmesse für Verkehrstechnik InnoTrans wurde von der Messe Berlin auf das Jahr 2022 verschoben, andere Veranstaltungen des Unternehmens sollen jedoch wie aktuell geplant in den ersten Monaten 2021 stattfinden. Hintergrund seien die spezifischen Anforderungen an das Gelände und die jeweiligen unterschiedlichen Veranstaltungskonzepte: „Die InnoTrans auf das Jahr 2022 zu verschieben war eine sehr schwierige Entscheidung“, sagte Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin anlässlich der Verkündung. „Ausschlaggebend war letztlich die fehlende Planungssicherheit und die spezifischen Anforderungen an unser Gelände. Zum Beispiel wird uns das Gleisareal auf dem Messegelände nicht sicher zur Verfügung stehen, da dies durch das Corona Behandlungszentrum an der Jafféstraße genutzt wird. Angesichts der Pandemielage kann aktuell schlicht niemand sicher sagen, ob das Zentrum rechtzeitig zurück gebaut werden kann.“

Die Präsentation von neuen Zügen auf den rund 3.500 Gleismetern ist eines der Alleinstellungsmerkmale der InnoTrans. Die Entscheidung über die Verschiebung der InnoTrans hat die Messe Berlin in Abstimmung mit internationalen Marktführern und führenden Verbänden getroffen. Sie sollte vom 27. bis zum 30. April 2021 stattfinden. Die dreizehnte Ausgabe der Weltleitmesse für Verkehrstechnik findet vom 20. bis 23. September 2022 in Berlin statt.

Die Entscheidung über die Verschiebung der InnoTrans ist unabhängig von allen weiteren Veranstaltungen der Messe Berlin. „Wir bewerten jede unserer Veranstaltungen neu und prüfen, wie wir sie unter den gegebenen Umständen umsetzen können. Wir haben einen doppelten Auftrag: Gegenüber der Stadt sehen uns in der Verantwortung, weiterhin möglichst viele Veranstaltungen in Berlin durchzuführen. Den jeweiligen Branchen wollen wir die dringend benötigten Plattformen für persönliche Treffen und Geschäftsabschlüsse bieten“, erklärte Göke.

Die für den November 2020 angesetzten Veranstaltungen Angelwelt und Angelboot Berlin sowie die Boot & Fun Berlin hat die Messe Berlin komplett abgesagt. Die Rahmenbedingungen ließen in der aktuellen Situation die sichere Veranstaltung dieser Messen nicht zu, wie das Unternehmen mitteilt.

Info: www.messe-berlin.de