Start Business Grundsteinlegung für Porsche Design Tower und Porsche Zentrum Stuttgart

Grundsteinlegung für Porsche Design Tower und Porsche Zentrum Stuttgart

Direkt am Pragsattel, einem zentralen Verkehrsknotenpunkt im nördlichen Stadtgebiet, baut Porsche gemeinsam mit der Bülow AG den neuen Porsche Design Tower Stuttgart und die neue Porsche Niederlassung Stuttgart. Gemeinsam legten die Partner nun symbolisch den Grundstein für beide Gebäude: So versenkten die Verantwortlichen eine sogenannte Zeitkapsel. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fand die Zeremonie ohne Gäste-Beteiligung statt. Die Bauarbeiten auf dem 8.500 Quadratmeter großen Grundstück waren Anfang 2020 gestartet.

„Den sehr guten Projektfortschritt verdanken wir auch der Stadt Stuttgart, denn sie hat die Baugenehmigung in Rekordzeit erteilt und sehr flexibel und konstruktiv agiert“, sagt Lutz Meschke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Porsche AG und Beiratsvorsitzender der Porsche Design Group. „Der Porsche Design Tower wird nach Angaben der Stadt mit rund 90 Metern künftig das höchste Hochhaus Stuttgarts sein. Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Heimat von Porsche um ein weiteres architektonisches Wahrzeichen zu bereichern und sie damit noch attraktiver zu machen.“

Auf den Stockwerken neun bis 23 des Towers entsteht ein Radisson BLU Hotel mit 168 Zimmern. Die Verkehrsanbindung, die Lage im Geschäftsviertel rund um den Stuttgarter Pragsattel und die Meeting- und Eventräume sollen das Hotel zu einem idealen Ort für Reisende machen. Das Restaurant und die Bar inklusive Dachterrasse im zehnten Stock bieten Aussicht auf die Stuttgarter Innenstadt und den Killesberg.

Das Immobilienprojekt wird von der Stuttgarter Bülow AG als Investor und Projektentwickler mit eigenem Architekturbüro realisiert. Der Entwurf wurde in enger Zusammenarbeit mit den Entwurfsarchitekten der Bülow AG, der Porsche Design Group und der Porsche Deutschland GmbH entwickelt. Das architektonische Ensemble besticht durch exklusive Materialien und eine moderne Glasfassade mit bodentiefen Fenstern. Die waagrechten Lamellen des Porsche Zentrums werden in die Architektur des Hochhauses überführt, wodurch die einzelnen Stockwerke kontrastreich betont werden.

Die Porsche Niederlassung Stuttgart soll Mitte 2022 von Zuffenhausen in das neue Gebäude am Pragsattel umziehen. Gestaltet ist es nach dem neuen Retail-Konzept für die weltweiten Porsche Zentren, genannt: „Destination Porsche“. Ende 2020 soll mit dem Porsche Zentrum in Dortmund der erste Neubau-Pilot von „Destination Porsche“ in Deutschland eröffnet werden.

Info: www.porsche.de