Start Business Locations Messe erfolgreich über die Bühne gegangen

Locations Messe erfolgreich über die Bühne gegangen

Am 8. Oktober 2020 hat die Messe Locations Region Stuttgart im Forum am Schloßpark in Ludwigsburg stattgefunden. Mit gutem Erfolg, teilt die Veranstalterin Nicole Stegmann mit.

„Bei Veranstaltungen geht es um den persönlichen Kontakt und gelebte Kommunikation“, sagt Stegmann, „und auch digital haben wir ein authentisches, sensorisches Erlebnis mit echter Visualisierung geschaffen.“

Das neue hybride interaktive Konzept mit Digital Twin und Livestream habe unter den gegenwärtigen Umständen und trotz anderer virtueller Veranstaltungen in derselben Woche zu einem guten Ergebnis beigetragen. 86 Aussteller hatten sich am Messetag in beiden Welten der hybriden Messe gleichzeitig präsentiert. Rund 300 Besucher informierten sich live vor Ort, über 1.200 Avatare waren über den Tag verteilt in den Gängen des Digital Twins unterwegs und fast 800 zugeschaltete Teilnehmer schauten sich das Programm zusätzlich im Livestream an. „2.300 Teilnehmer live und digital sind ein ermutigendes Signal für die weiteren in diesem Jahr geplanten regionalen Messen“, ist sich Stegmann sicher.

Mit der neuen digitalen Messe-Plattform allseated exVoe entstand eine Verbindung zwischen Live-Event und virtueller Messewelt. Mit einer realgetreuen 3D-Nachbildung des Forums, mit Messeständen, Informationen und Programm wurde das Angebot um einen zweiten, digitalen Marktplatz erweitert. Die Vorträge auf der Mainstage wurden durch den Live-Stream von Neumann & Müller Veranstaltungstechnik in die digitale Welt transportiert, dazu gab es weitere Streams direkt in die virtuelle Messewelt. Online-Besucher konnten sich an Diskussionen und Fragerunden beteiligen und hatten die Möglichkeit zum direkten Gespräch mit den jeweiligen Ausstellern per Avatar und Videochat.

Grundlage für die Durchführung der Locations Veranstaltung vor Ort war ein detailliertes Hygiene-und Sicherheitskonzept, das die geltenden Schutzverordnungen und Auflagen in enger Abstimmung mit Locationbetreiber, Gesundheits- sowie Ordnungsamt umgesetzt und den Schutz der Teilnehmer gewährleistet hat. Dazu gehörten auch breitere Gänge, ein Einbahnstraßensystem, eine sensorgesteuerte Besucherführung, die geltenden Abstandsregeln und die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

„Die Hygienevorschriften wurden von allen Teilnehmern akzeptiert sowie gewissenhaft und diszipliniert umgesetzt“, schildert Nicole Stegmann. Die Locations Region Stuttgart habe gezeigt, dassEvents auch unter Corona-Bedingungen erfolgreich möglich sind.

Die nächste Locations Rhein-Main-Neckar findet am 4. November im Rosengarten in Mannheim statt, live und virtuell. Für beide Teilnahmevarianten ist ein kostenloses Ticket erforderlich.

Info: www.locations-messe.de