Start Business MCI legt Nachhaltigkeitsreport vor

MCI legt Nachhaltigkeitsreport vor

Unter dem Titel „Taking Action“ hat die MCI Group jetzt erstmals einen umfassenden Nachhaltigkeitsreport für das abgelaufene Jahr veröffentlicht. Damit ist MCI die erste international tätige Eventagentur, die im Rahmen der Global Reporting Initiative (GRI) über ihre wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Aktivitäten berichtet. Der mehr als 50 Seiten umfassende Nachhaltigkeitsreport ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen den beteiligten MCI Standorten und basiert auf den Richtlinien der GRI und dem United Nations Global Compact.

Der von der GRI mit einem „C-Level“ bewertete Report weist die Nachhaltigkeitsaktivitäten der MCI Group in 2010 detailliert aus, wie etwa die CO2-Bilanz. Danach beläuft sich der Schadstoffausstoß bei innerbetrieblichen Abläufen auf 4.237 Tonnen Kohlendioxid. Das entspricht etwa zwei Prozent der gesamten bei allen MCI-Kundenevents gemessenen CO2-Emissionen. Auch der Bereich „Soziale Verantwortung“ wird im Nachhaltigkeitsreport thematisiert: Durch die MCI-Talentförderung bei über 30 Wohltätigkeitsaktionen wurden 74.000 Euro für Gemeinschaftsprojekte gesammelt, bei einem ehrenamtlichen Zeiteinsatz von mehr als 900 Stunden.

Weltweit erfüllen nun 18 MCI-Niederlassungen (2009 waren es noch 13) die internen Richtlinien zur „Corporate Social Responsibility“. Bei über 60 Events und Verbandskongressen mit dem Schwerpunkt „Nachhaltige Energien“ bzw. „Förderung von Nachhaltigkeit“ war MCI als Kongressorganisator (PCO) und Berater im Einsatz.

 

Info: www.mci-deutschland.de

 

Gerrit Jessen, Geschäftsführer MCI Deutschland (Foto: MCI Group)