Start Business Konekt Rhein-Main am 9. Oktober 2020

Konekt Rhein-Main am 9. Oktober 2020

„Die Konekt deckt die schnell wachsende Nachfrage nach Netzwerk-Plattformen in der Wirtschaft mit einem ebenso wirkungsvollen wie einfachen Konzept. Sie gibt allen Teilnehmern einen festen Rahmen vor, in dem nur eines zählt: Geschäftskontakte von Unternehmer zu Unternehmer persönlich schließen“, so Günter Jertz, Hauptgeschäftsführer der Industrie-und Handelskammer Rheinhessen, der die Netzwerkveranstaltung gemeinsam mit der Mainzer Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz dem Geschäftsführer der Mainzer Breitband, EivindDugstad , eröffnen wird. Seit der Erstausgabe Ende 2017 unterstützen die IHK Rheinhessen sowie die Wirtschaftsförderung der Stadt Mainz die Konekt partnerschaftlich. Die Mainzer Breitband GmbH ist erstmalig Goldpartner der Konekt Rhein-Main.

Mit ihren knapp 5.000 qm ist die Halle 45 aktuell eine Möglichkeit in Mainz, Veranstaltungen dieser Größe durchzuführen, da Abstand und Belüftungsvorgaben hier einfach einzuhalten sind. Maskenpflicht und Einbahnstraßenverkehr sind weitere wichtige Faktoren des Hygienekonzeptes. Auf Grundlage der 11. CoBeLVO dürfen sich maximal 890 Personen gleichzeitig in der Halle aufhalten. Der Eintritt für Besucher ist kostenfrei, die Registrierung vorab auf konekt-deutschland.de möglich. „Nach den vor allem auch für Unternehmer schwierigen Monaten war es uns ein echtes Anliegen, die Konekt trotz oder vielmehr wegen Corona durchzuführen. Die Digitalisierung eröffnet uns großartige Möglichkeiten – aber den menschlichen Kontakt, selbst mit Abstand und Maske, kann sie nicht ersetzen“, sagt Dr. Hanns-Christian von Stockhausen, Geschäftsführer der Konekt GmbH. Daher sei es so wichtig, auch in diesen Zeiten Menschen zusammenzubringen.

Auch bei der mittelweile fünften Ausgabe steht das Thema Netzwerken im Mittelpunkt. Miteinander sprechen, sich Kennenlernen. Hier geht es nicht nur um Neukundenakquise, vielmehr sollen auch neue Kooperationen und eine effektive Zusammenarbeit im Rhein-Main-Gebiet angeregt werden. Eine Möglichkeit hierzu bietet die Suche/Biete-Area, die als Art „schwarzes Brett“ dient und konkrete Gesuche und Angebote der teilnehmenden Unternehmen präsentiert.

Auch die Konekt Jobbörse ist ein weiterer zentraler Bestandteil, interessierte Bewerber können direkt auf die Unternehmen zu gehen und sich in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen.

Ein bunter Branchenmix ist angekündigt, von der Event-und Kommunikationsagentur über die Software-Schmiede bis hin zum Architekten präsentieren sich die Unternehmen bei der Veranstaltung.

Info: www.konekt-deutschland.de