Start Business Vertrag zwischen Messe Essen und Generalplaner unterzeichnet

Vertrag zwischen Messe Essen und Generalplaner unterzeichnet

Nachdem im Oktober letzten Jahres das Architektenbüro slapa oberholz pszczulny – sop GmbH mit ZWP Ingenieur-AG, Bochum, und Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf, den zweiphasigen Planungswettbewerb für sich entscheiden konnte, kam nun der Vertrag zwischen der Messe Essen und der Arbeitsgemeinschaft „ARGE Generalplaner Messe Essen“ zum erfolgreichen Abschluss. „Wir freuen uns, dass wir diese fachkundigen und erfahrenen Partner gewinnen konnten. Sie bringen in die Arbeitsgemeinschaft Generalplaner Messe Essen das perfekte Know-how des jeweiligen Fachgebiets ein“, freuen sich Frank Thorwirth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Essen, und Egon Galinnis, Geschäftsführer der Messe Essen. „Mit der Vertragsunterzeichnung ist nun ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Messe-Modernisierung und Planungssicherheit vollzogen“.

Roland Weiss, Generalbevollmächtigter Bau der Messe Essen: „Jetzt steigen wir in die Planung ein. Bis Ende April werden wir auf Basis von detaillierten Anforderungen einen konkretisierten Entwurf und eine genaue Kostenschätzung fertigstellen.“ Baubeginn ist für Herbst 2013 nach der Weltleitmesse Schweißen & Schneiden geplant. Das Bauvorhaben soll bis Mitte 2017 abgeschlossen sein. Geplant sind neue, modernen Anforderungen genügenden Großhallen samt Foyer- und Kongressbereich als Ersatz für die alten Hallen 4 bis 12 und das Messehaus Ost.

 

Info: www.messe-essen.de

 

Vertragsunterzeichnung (Foto: Messe Essen)